M. Cilic – D. Thiem 08.01.2016, ATP Brisbane

Cilic – Thiem / ATP Brisbane – Für die Analyse des Viertelfinales des Turniers in Brisbane haben wir uns ein interessantes Match ausgesucht, in dem der kroatische Tennisspieler M. Cilic und der Österreicher D. Thiem ihre Kräfte messen werden. Cilic hat Hyeon Chung 2:0 geschlagen und erkämpfte sich somit das Viertelfinale, während Thiem ebenfalls ohne Satzverlust D. Kudla bezwungen hat. Beginn: 08.01.2016 – 03:00 MEZ

M. Cilic

Cilic befindet sich derzeit auf dem sehr guten 13. Platz der ATP-Weltrangliste und sein bestes Ranking hatte er Ende 2014, als er der 8. Tennisspieler der Welt war und das erste Mal am Masters In London teilnehmen konnte, wo für ihn der Erfolg letztendlich ausblieb. Bis jetzt holte er insgesamt 14 ATP-Titel, einen davon in der letzten Saison beim Turnier in Moskau. Die Krönung kam aber, als er den Titel bei den US Open im Jahr 2014 geholt hat. Im letzten Jahr erreichte das Halbfinale bei den US Open, als er gegen N. Djokovic verloren hat. Vom gleichen Spieler wurde er auch im Wimbledon-Viertelfinale geschlagen.

Wenn man bedenkt, dass Cilic in der letzten Saison bei Turnieren auf dem australischen Boden nicht teilgenommen hat, kann man sagen, dass er eine gute Saison hinter sich gebracht hat. In diesem Jahr sind die Erwartungen aber vier größer. Im Achtelfinale dieses Turniers konnte Cilic den sehr guten Koreaner Hyeon Chung nicht mühelos bezwingen. Chung lag als Erster mit einem Break im Vorsprung, was er aber bis zum Ende des ersten Satzes verspielt hat. Der zweite Satz wurde erst im Tiebreak entschieden und das Glück war auf der Seite des kroatischen Tennisspielers.

D. Thiem

Thiem befindet sich auf dem soliden 20. Platz der ATP-Weltrangliste und in der letzten Saison erreichte er den Höhepunkt seiner Karriere, als er nämlich der 18. Tennisspieler der Welt war. Darüber hinaus erreichte er in der letzten Saison die ersten drei Titel in seiner Karriere und zwar bei den Turnieren in Nizza, Umag und Gstaad. Neben den genannten Titeln ist auch der Einzug in das Viertelfinale des Masters Turniers in Miami erwähnenswert, als er gegen den favorisierten A. Murray (1:2) verloren hat.

Es gab da noch einige Einzüge in Viertel- und Halbfinale bei Turnieren aus der Kategorie 250, aber wir werden sie nicht zusätzlich aufzählen. Im Achtelfinale konnte Thiem gegen D. Kudla seine Favoritenrolle im Ganzen rechtfertigen. Er schlug nämlich seinen Gegner (6:3 6:2) und erreichte somit das Viertelfinale. Es genügt zu erwähnen, dass Kudla in diesem Match nicht einmal eine Breakchance hatte, was ja die Dominanz des österreichischen Tennisspielers am besten widerspiegelt.

M. Cilic – D. Thiem TIPP

Das ist das erste Match zwischen diesen zwei Spielern und der Platz in der ATP-Weltrangliste zeigt, dass beide Spieler in einer ähnlichen Spielform sind. Es ist klar, dass der Kroate dank einiger letzten Saisons in leichter Favoritenrolle ist, aber Thiem hat ein brillantes Jahr hinter sich gebracht und kann dem kroatischen Tennisspieler sicherlich parieren. Dementsprechend sind wir der Meinung, dass Thiem zumindest einen Satz gewinnen könnte.

Tipp: Thiem +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€