M. Granollers – A. Mannarino 14.04.2015, ATP Monte Carlo

Granollers – Mannarino / ATP Monte Carlo – Das erste Masters Turnier aus der Kategorie 1000, das auf Sand gespielt wird, findet in Monte Carlo statt. Der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist S. Wawrinka, der im Finale über R. Federer triumphierte. Neben den beiden Spielern gehören noch zu den Favoriten N. Djokovic, R. Nadal und D. Ferrer aber da die ersten achtgesetzten Tennisspieler in der ersten Runde frei sind, haben wir für die Analyse des ersten Matches das Duell zwischen dem Spanier M. Granollers und dem Franzosen A. Mannarino ausgewählt. Beginn: 14.04.2015 – 11:00 MEZ

M. Granollers

Granollers befindet sich zurzeit auf dem 50. Platz der ATP-Rangliste. Er ist also im Vergleich zur letzten Saison um 15 Plätze runtergerutscht. Er hat in seiner bisherigen Karriere vier Titel gewonnen. Den letzten dieser vier Titel holte er im Jahr 2013 in Kitzbühel, wo er im Finale besser als J. Monaco war (2:1). In der aktuellen Saison spielt er weit unter seiner Möglichkeiten.

Bei den Australian Open ist er bis zur zweiten Runde gekommen, wurde aber dort von Simon gestoppt und sein bestes Ergebnis in dieser Saison erzielte er in Zagreb, wo er im Halbfinale von Seppi überspielt wurde. Nach dieser Niederlage im Halbfinale, hat Granollers keinen weiteren Sieg geholt und so wurde er bei den Turnieren in Rotterdam, Acapulco, Indian Wells und Miami jeweils in der ersten Runde eliminiert und zwar von Stakhovsky, Matosevic, Johnson und Hyeon Chung.

A. Mannarino

Im Gegensatz zum heutigen Gegner spielt Mannarino sein bestes Tennis in der Karriere, obwohl er noch keine gewonnenen Titel hat. Momentan befindet er sich auf dem 31. Platz in der ATP-Rangliste, was gleichzeitig seine beste Platzierung in der Karriere ist. Sein erstes diesjähriges Turnier spielte er in Auckland, wo er das Finale gegen Vesely verloren hat. Beim Australian Open und in Zagreb verlor er jeweils in der zweiten Runde gegen Lopez bzw. Sijsling.

In Delray Beach war er wieder viel besser und verlor erst das Halbfinale gegen Karlovic, während er in Auckland bereits in der ersten Runde von Tomic eliminiert wurde. Zwei gute Auftritte hatte er bei den Masters in Indian Wells und in Miami, wo er jeweils in der vierten Runde von Murray bzw. Thiem geschlagen wurden.

M. Granollers – A. Mannarino TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler und nach den Ergebnissen aus dieser Saison zu urteilen ist der Franzose viel besser drauf und daher erwarten wir, dass er mit Unterstützung der einheimischen Fans in die zweite Runde einzieht.

Tipp: Sieg Mannarino

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei unibet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€