M. Granollers – L. Mayer 01.07.2015, Wimbledon

Granollers – L. Mayer / Wimbledon – Die Analyse der zweiten Turnierrunde in Wimbledon fangen wir mit dem Duell zwischen dem Spanier M. Granollers und dem Argentinier L. Mayer an. Die zweite Runde erreichte Granollers durch den 3:0-Sieg gegen J. Tipsarevic, während Mayer auch ohne einen verlorenen Satz T. Kokkinakis geschlagen hat. Beginn: 01.07.2015 – 13:00 MEZ

M. Granollers

Granollers ist mittlerweile auf die 72. ATP-Ranglistenposition runtergerutscht und das ist wirklich viel schlechter als seine beste Platzierung aus dem Jahr 2012, als er auf dem 19. Platz gewesen ist. Dieser spanische Tennisspieler hat in letzter Zeit schlechte Ergebnisse erzielt und darüber hinaus seine Karriere auch viel mehr den Double-Turnieren gewidmet, wo er auch immer bessere Ergebnisse erzielt. Bis jetzt hat er drei Titel als Single geholt, und zwar holte er den letzten Titel 2013 in Kitzbühel.

Die beste Platzierung in diesem Jahr hatte er in Zagreb, wo er ins Halbfinale eingezogen ist, dort aber gegen A. Seppi verloren hat. Beim Masters Turnier in Madrid kam das Aus dann in der dritten Runde, wo ihn A. Murray geschlagen hat. Danach folgte eine Serie von Challenger-Turnieren und kurz vor dem Wimbledon Turnier hat Granollers auch in Nottingham gespielt, wo er nach einem Drei-Satz-Match eine Zweitrundenniederlage gegen G. Simon kassierte. Was die Statistik der ersten Runde dieses aktuellen Turniers angeht, war Granoolers in allen Spielsegmenten besser als J. Tipsarevic. Tipsarevic hat auch einen harten Weg vor sich, wenn er wieder an die Weltspitze gelangen möchte.

L. Mayer

Mayer ist auf der 21. ATP-Ranglistenposition und das ist auch seine beste Platzierung bis jetzt. Der Argentinier spielt in der aktuellen Saison sein bestes Tennisspiel bis jetzt. Wie hoffen somit, dass er auch den zweiten Titel holen wird. Den einzigen Titel bis jetzt holte er in der letzten Saison in Hamburg, wo er im Finale D. Ferrer geschlagen hat.

Den besten Auftritt in der aktuellen Saison hatte Mayer in Nizza, wo er ins Finale eingezogen ist, dort aber nach einem harten Kampf und viel Ungewissheit gegen D. Thiem verloren hat. Das zweitbeste Ergebnis erzielt er am Anfang der Saison in Sydney, wo im Finale besser als M. Kukushkin war. Im Erstrundenmatch des Wimbledon Turniers hat Mayer T. Kokkinakis geschlagen (7:6 7:6 6:4) und zwar hauptsächlich durch sein tolles Aufschlagspiel. Er hat nämlich dadurch 15 Asse und 60 Punkte erzielt.

M. Granollers – L. Mayer TIPP

Das einzige gemeinsame Match bis jetzt legten diese Zeit Rivalen 2013 ab, und zwar im Viertelfinale des Turniers in Kitzbühel, als Granollers besser war (6:3 6:1). Seitdem hat aber Mayer große Fortschritte gemacht und genießt zurzeit sein bestes Rating. Aus diesem Grund sehen wir ihn jetzt in der Favoritenrolle und erwarten, dass er weiterkommt.

Tipp: Mayer -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei betsson (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€