M. Klizan – K. Nishikori 25.04.2015, ATP Barcelona

Klizan – K. Nishikori / ATP Barcelona – Das erste Halbfinalmatch des Turniers in Barcelona spielen der Slowake M. Klizan und der Titelverteidiger, der Japaner K. Nishikori. In den Viertelfinalspielen hat Klizan einen 2:0-Sieg gegen T. Robredo geholt, während Nishikori erst nach dem entscheidenden dritten Satz den sehr guten R. Bautista-Agut schlagen konnte. Beginn: 25.04.2015 – 11:00 MEZ

M. Klizan

Klizan befindet sich auf dem 28. Platz der ATP-Rangliste. Am Saisonanfang war er zehn Plätze darunter platziert, während die derzeitige Platzierung nur um zwei Plätze besser als seine beste Platzierung ist. Er hat bis jetzt drei ATP-Titel gewonnen. Einen von diesen zwei Titeln holte er in der aktuellen Saison in Casablanca, wo er im Finale Gimeno-Travero 2:0 bezwungen hat. Die aktuelle Saison fing er in Brisbane na, wo er im Viertelfinale gegen Dimitrov verloren hat und bei den Australian Open hat der das Zweitrundenmatch an Sousa abgegeben.

Danach trat er beim Turnier in Quito auf, wo er ins Viertelfinale einziehen konnte, dann aber von Burgo geschlagen wurde. In Sao Paulo und Rio de Janeiro kam das Aus in der jeweiligen zweiten Runde, und zwar waren Souze bzw. Delbonis besser. Auch bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami war die jeweilige zweite Runde wieder Fatal für Klizan, da Rosol und Djokovic besser waren. In Monte Carlo hat er das Erstrundenmatch gegen Troicki verloren. Im Viertelfinalmatch des aktuellen Turniers gegen Robred reichte ein Break für den Sieg aus. Es war ein ausgeglichenes Match, in dem Robredo beim ersten Aufschlag besser war, aber weniger Punkte erzielt hat und keine der sechs Breakchancen ausgenutzt hat.

K. Nishikori

Nishikori ist auf dem 5. ATP-Ranglistenplatz und das ist um einen Platz schlechter als seine beste Platzierung bis jetzt, die er kurz vor dem Beginn des Masters Turniers in Indian Wells gehalten hat. In seiner bisherigen Karriere hat er acht ATP-Titel gewonnen. Den letzten dieser acht Titel holte er in dieser Saison, und zwar beim Turnier in Memphis, wo er im Finale Anderson 2:0 geschlagen hat. Die Saison fing er in Brisbane an, wo er das Halbfinalmatch gegen Raonic verloren hat. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte Nishikori bei den Australian Open, wo er im Viertelfinale von Wawrinka geschlagen wurde.

Das zweite Finale erreichte er in dieser Saison beim Turnier in Acapulco, verlor aber gegen D. Ferrer 0:2, während er in Indian Wells die vierte Turnierrunde gegen F. Lopez verloren hat. Etwas besser war er in Miami, wo er das Viertelfinale gespielt hat, dort aber eine 0:2-Niederlage gegen Isner kassiert hat. Im Viertelfinalmatch gegen Bautista-Agut war der Japaner im ersten und dritten Satz besser, also zog er problemlos ins Halbfinale ein. Er hat 27 Punkte mehr als Bautista-Agut erzielt.

M. Klizan – K. Nishikori TIPP

Das einzige gemeinsame Match bis jetzt legten diese zwei Tennisspieler in der letzten Saison beim Roland Garros Turnier ab. Dabei hat Klizan 7:6 6:1 6:2 gewonnen. Nishikori passt anscheinend dieser Untergrund in Barcelona, da er bereits das zweite Jahr in Folge bis zum Endturnier gekommen ist. Somit ist er mit Recht ein großer Favorit auf das Finale. Aber man muss auch berücksichtigen, dass Klizan in der aktuellen Saison bereits einen Titel auf diesem Untergrund geholt hat, während er auch beim Roland Garros Turnier Nishikori bezwungen hat. Demnach ist der Slowake in der Lage eine gute Gegenwehr zu liefern und deswegen tippen wir auf mehr Games.

Tipp: über 20 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betsson (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€