M. Klizan – S. Giraldo 07.07.2014

M. Klizan – S. Giraldo – Nach Wimbledon sind drei Turniere aus der Kategorie 250 auf dem Programm und zwar in Bastad, Stuttgart und Newport. Je nach Angebot werden wir täglich einen Match von einem dieser Turniere analysieren. Das erste Match, das wir analysieren werden, werden M. Klizan und S. Giraldo in Stuttgart bestreiten. Der erstgesetzte Spieler und der Titelverteidiger ist der Italiener F. Fognini, der im letztjährigen Finale besser als Kohlschreiber gewesen ist (2:1). Beginn: 07.07.2014 – 11:00 MEZ

M. Klizan

M. Klizan befindet sich auf dem 51. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bis jetzt zwei Titel gewonnen. Einen von diesen zwei Titeln holte er in dieser Saison, als er beim Turnier im München im Finale Fognini bezwungen hat. In dieser Saison hat er mehrere Turniere verpasst und zwar trat er bei den Australian Open auf, wo er über die Qualifikation in die dritte Runde gekommen ist, dort aber gegen S. Robert verloren hat. Danach spielte Klizan in Rio de Janeiro mit, wo er das Match der zweiten Runde an Andujar abgegeben hat, während er in Sao Paulo im Viertelfinale von Bellucci 0:2 bezwungen wurde.

Die Turniere in Barcelona und Nizza beendet er jeweils in der zweiten Runde und zwar sind Almagro bzw. Gulbis besser gewesen. Einen soliden Auftritt legte Klizan beim Roland Garros Turnier ab, wo er das Match der dritten Runde nach drei ungewissen Sätzen gegen Granollers verloren hat.

S. Giraldo

S. Giraldo belegt derzeit den 35. Weltranglistenplatz. In seiner bisherigen Karriere hat er keine ATP-Titel geholt. Im Jahr 2011 war er Finalist beim Turnier in Santiago, wo er das Match gegen T. Robredo verloren hat. Diese Saison eröffnete er in Doha, wo er bereits in der ersten Runde von Monfils bezwungen wurde, während er in Auckland in der zweiten Runde von Garica-Lopez geschlagen wurde. Eine weitere Niederlage kassierte er in der ersten Runde der Australian Open, wo er von Querrey bezwungen wurde, während er in Vina del Mar gegen L. Mayer im Halbfinale verlor.

Danach folgte eine Serie der schlechten Ergebnisse bei den Turnieren in Buenos Aires, Rio de Janeiro und in Sao Paulo. Einen guten Auftritt hatte er in Houston, wo er im Halbfinale von Verdasco gestoppt wurde. Eines der besseren Ergebnisse erzielte er in Barcelona, wo er erst im Finale von Nishikori geschlagen wurde. Nach Barcelona spielte er auch gut in Madrid, wo er das Viertelfinale erreicht hat, aber von Agut gestoppt wurde, während er in Rom und bei den French Open bereits in der ersten Runde bezwungen wurde (Cilic bzw. Seppi).

M. Klizan – S. Giraldo TIPP

Diese beiden Tennisspieler trafen bisher einmal aufeinander und zwar letztes Jahr in Madrid als Giraldo mit 6:2 6:4 triumphierte. Der Kolumbianer war auch in dieser Saison erfolgreicher, was seine ATP-Platzierung bestätigt, weshalb er in diesem Match als leichter Favorit gilt.

Tipp: Sieg Giraldo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!