M. Matosevic – S. Stakhovsky 09.01.2014

M. Matosevic – S. Stakhovsky – Im Rahmen der dritten Turnierrunde in Sydney treffen der Ukrainer S. Stakhovsky und der Australier M. Matosevic aufeinander. In den vorherigen zwei Runden ist Stakhovsky jeweils 2:0 besser als C. Berlocq und J. Benneteau gewesen, während Matosevic den Deutschen F. Mayer und den Italiener A. Seppi auch ohne einen verlorenen Satz eliminiert hat. Beginn: 09.01.2014 – 11:00 MEZ

M. Matosevic

M. Matosevic befindet sich auf dem 54. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er keinen ATP-Titel gewonnen, aber in der vorletzten Saison nahm er beim Turnierfinale in Delray Beach teil, in dem er von Anderson bezwungen wurde. In dieser Saison spielte er beim Turnier in Brisbane mit, wo er bis zum Viertelfinale gekommen ist und dann von Federer gestoppt wurde. Den letztjährigen Auftritt bei diesem Turnier in Sydney beendete der Australier bereits in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Tomic. Auch bei den Australian Open wurde er in der ersten Runde von Cilic 0:3 bezwungen. Beim Turnier in San Jose wurde Matosevic dann in der zweiten Runde von Falle geschlagen.

Ein gutes Ergebnis erzielte er beim Turnier in Memphis in dem er das Halbfinale erreichte, dann aber das Match verletzungsbedingt an Nishikori abgeben musste und in Monte Carlo hat Matosevic das Match der zweiten Runde gegen Nadal verloren. Das Turnier in Bukarest beendet er in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Troicki und in München sowie Madrid hat er zwei 1:2-Niederlagen in Folge gegen F. Mayer kassiert. Beim Roland Garros und dem Wimbledon Turnier schied er in der ersten Runde aus und in Washington hat er das Viertelfinale erreicht, in dem dann Tursunov besser gewesen ist. Ein gutes Ergebnis aus der letzten Saison ist die Viertelfinalplatzierung beim Masters Turnier in Montreal, wo er erwartungsgemäß von Nadal bezwungen wurde.

S. Stakhovsky

S. Stakhovsky befindet sich auf dem 101. Platz der ATP-Rangliste und hat vier gewonnene Titel. Der letzte der vier Titel ist aus dem Jahr 2010, als er bei den Turnieren in New Haven und Hertogenbosch gewonnen hat. In dieser Saison hat er die Qualifikationen von Chennai gespielt, wo er aber in der ersten Runde gegen Kudryavtsev verloren hat. Von den letztjährigen Ergebnissen sollte man das Viertelfinale von Montpellier erwähnen, in dem er gegen Nieminen verloren hat und in Nizza ist er über die Qualifikation in die zweite Runde gekommen, wo er dann gegen Querrey verloren hat.

Das beste Ergebnis erzielte dieser Ukrainer beim Wimbledon Turnier, als er in der zweiten Runde Federer 3:1 bezwungen und in der dritten Runde von Melzer verloren hat. Danach spielte er jeweils in der zweiten Runde der Turniere in St. Petersburg und Moskau mit, wo Sousa und Roger-Vasselin besser gewesen sind.

M. Matosevic – S. Stakhovsky TIPP

Diese Partie ist das erste direkte ATP-Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Bisher sind sie nur im Rahmen von irgendwelchen Qualifikationen aufeinandergetroffen und zwar zweimal. Zuerst ist der Ukrainer 2009 auf dem Grasplatz des Queen´s Clubs 6:3 6:3 besser gewesen, während der Australier im Jahre 2012 auf dem Hartplatz in Shanghai 6:3 4:6 6:1 gewonnen hat. Matosevic sollte in diesem Duell sowohl den Heimvorteil als das Publikum auf der eigenen Seite haben und die hohen Temperaturen, die zurzeit in Australien herrschen sollten ihm keine Probleme darstellen. Darüber hinaus hat er in diesem Jahr fünf Matches abgelegt und dabei nur eine Niederlage kassiert. Die einzige Pleite unterlief ihm gegen Federer, somit man schon sagen kann, dass Matosevic in einer sehr guten Spielform ist.

Tipp: Sieg Matosevic

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)