M. Raonic – J. Sock 02.07.2016, Wimbledon

Raonic – J. Sock / Wimbledon – Es scheint wieder die Sonne beim Wimbledon Turnier und ein paar Matches, die abgebrochen wurden, konnten fortgesetzt werden. Damit sind ein paar Teilnehmer der dritten Runde bekannt. Unter ihnen sind auch der Amerikaner J. Sock und der Kanadier M. Raonic. In der zweiten Runde hat Sock 3:1 gegen R. Haase gewonnen, während Raonic ohne einen verlorenen Satz A. Seppi eliminieren konnte. Beginn: 02.07.2016 – 12:30 MEZ

M. Raonic

Raonic hat in der zweiten Runde als sechstgesetzter Turnierteilnehmer die Favoritenrolle gegen A. Seppi gerechtfertigt und 7:6 6:4 6:2 gewonnen. Das Aufschlagspiel von Raonic war auf diesem schnellen Untergrund von sehr großem Vorteil und Seppi hatte nur zwei Breaks. Das war beim ersten Game, als Raonic noch nicht so richtig in Fahrt gekommen ist.

Zwar hatte auch Raonic nicht so viele Breakchancen, aber er konnte seine immer voll ausnutzen und das zählt ja. Raonic hat auch beim Queen´s Club Turnier einen tollen Auftritt abgelegt und ist ins Finale eingezogen, wo er im zweiten Satz mit einem Break im Vorsprung lag und es wirklich unerklärlich ist, wie er das versieben und verlieren konnte.

J. Sock

Sock setzte in den ersten zwei Wimbledon-Runden die guten Ergebnisse aus dieser Saison fort. Er befindet sich zurzeit auf der 26. ATP-Ranglistenposition, was auch nicht weit von seiner besten Platzierung ist. Er befand sich am Anfang der Australian Open auf der 22. Position. Den einzigen Titel erzielte Sock in der letzten Saison in Houston, wo er im Finale seinen Landsmann S. Querrey bezwungen hat. Genau bei diesem Turnier zog Sock in der aktuellen Saison ins Finale ein, wurde aber dieses Mal von J. Isner geschlagen.

Die zweite diesjährige Finalteilnahme war am Anfang des Jahres in Auckland, wo er das Match an R. Bautista-Agut abgeben musste. In der zweiten Runde des Wimbledon Turniers traf Sock auf R. Haase und gewann (6:1 6:3 6:7 6:4). Der Amerikaner war die meiste Zeit besser und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt fraglich. Eigentlich hätte das Match mit etwas mehr Konzentration auch in drei Sätzen zu Ende sein können. Aber auch dieses Ergebnis ist auf jeden Fall lobenswert.

M. Raonic – J. Sock TIPP

Was die gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler angeht, war Raonic bis jetzt deutlich erfolgreicher. Er hat nämlich ganze sieben Siege geholt, während Sock nur einmal gewinnen konnte. In der aktuellen Saison spielten sie beim Masters Turnier in Miami gegeneinander und dabei hat der Kanadier gewonnen (7:6 6:4). Alle anderen gemeinsamen Matches waren immer sehr ungewiss und mit vielen Games, also gibt es keinen Grund warum es auch jetzt nicht so sein sollte. Beide Spieler haben nämlich tolle Aufschlagspiele und lassen nicht so viele Breakchancen zu.

Tipp: über 38,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei unibet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€