M. Raonic – M. Cilic, 12.03.13 – ATP Indian Wells

Dieses Duell der dritten Runde des Masters Turniers in Indian Wells werden der Kanadier M. Raonic und der beste kroatische Tennisspieler M. Cilic bestreiten. Den Einzug in die dritte Runde hat sich Raonic kampflos gesichert da Llodra das Match angegeben hat, während Cilic in der zweiten Runde besser als Ramos gewesen ist (2.0). Beginn: 12.03. 2013 – 19:00

M. Raonic befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Rangliste. Er hat vier Turniere in seiner bisherigen Karriere gewonnen. Einen Titel holte er in dieser Saison und zwar beim Turnier in San Jose, wo er im Finale besser als T. Haas gewesen ist. In dieser Saison nahm er am Turnier in Brisbane teil, wo er in der zweiten Runde überraschend von Dimitrov bezwangen wurde, während er bei den Australian Open  eine 0:3-Niederlage gegen Federer in der vierten Runde kassierte. Raonic bestätigte mit dem Einzug ins Finale des letztjährigen Turniers in Memphis, dass er in einer sehr guten Spielform war, wo er allerdings von Melzer 0:2 bezwungen, während er bei den letztjährigen Australian Open in der dritten Runde von Hewitt 1:3 eliminiert wurde. Nach einem harten Kampf in der dritten Runde der French Open hat Raonic gegen Monaco in fünf Sätzen und in Halle im Viertelfinale gegen Federer 1:2 verloren. Beim Wimbledon Turnier wurde er von Querrey in fünf Sätzen eliminiert, während er bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati von Isner bzw. Wawrinka jeweils im Viertelfinale bezwungen wurde. Ein solides Ergebnis holte er sich bei den US Open, wo er erst in der vierten Runde von Murray gestoppt wurde und beim Turnier in Bangkok hat er das Viertelfinalmatch gespielt, in dem Nieminen besser gewesen ist.

Marin Cilic ist momentan auf dem 12. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat bisher neun ATP-Titel in seiner Karriere gewonnen und der letzte Titel stammt aus diesem Jahr und zwar aus Zagreb, wo er im Finale Melzer geschlagen hat. Außer in Zagreb trat er noch in Chennai auf, wo er im Viertelfinale von Paire geschlagen wurde. Beim Australian Open wurde er in der dritten Runde von Seppi bezwungen, aber erst nach fünf gespielten Sätzen. Ein schlechtes Spiel lieferte er in Memphis ab, wo er als erstgesetzter Spieler im Viertelfinale von Nishikori bezwungen wurde. In der letzten Saison hat er die ersten Turniere verpasst, weil er verletzt gewesen ist. Sein erstes letztjähriges Turnier hat er in Delray Beach gespielt, wo ihn Nieminen geschlagen hat. In der dritten Runde der French Open hat eine 0:3-Niederlage gegen del Porto kassiert. Beim Wimbledon kam er eine Runde weiter, in der Murray besser war. Die Masters-Turniere in Toronto und Cincinnati beendete er mit Niederlagen gegen zwei serbische Spieler und zwar gegen Tipsarevic und Djokovic. Und beim letzten Grand Slam des Jahres in New York erreichte er das Viertelfinale, in dem er von Murray geschlagen wurde.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher einmal aufeinandergetroffen und zwar im Jahr 2011 in Valencia. In diesem Match feierte Cilic einen 6:4 6:4-Sieg. Vor zwei Saisons war der Kanadier viel schlechter platziert, aber jetzt sind sie ziemlich ausgeglichen. Statistisch gesehen ist Cilic ein großer Favorit in diesem Match, aber da er in dieser Saison einige sehr schlechten Partien abgeliefert hat, vor allem in Memphis, haben wir beschlossen, Raonic einen leichten Vorteil zu geben.

Tipp: Sieg Raonic

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!