M. Raonic – N. Djokovic 02.11.2014

M. Raonic – N. Djokovic – Im Finale des letzten Masters-Turniers des Jahres treffen der Kanadier Raonic und Serbe Djokovic aufeinander. Raonic musste in seinem Halbfinale Berdych aus dem Weg räumen, während Djokovic ohne größere Probleme Nishikori bezwungen hat. Beginn: 02.11.2014 – 15:00 MEZ

M. Raonic

Raonic ist zurzeit der zehnte Spieler der Welt und hat bisher fünf ATP-Titel geholt. Einen der fünf Titel hat er in dieser Saison geholt und zwar in Washington, wo er im Finale seinen Landsmann Pospisil geschlagen hat. Die aktuelle Saison hat er beim Australian Open angefangen und da verlor er die dritte Runde gegen Dimitrov. Bei den beiden Masters-Turnieren in Indian Wells und Miami kam bis ins jeweilige Viertelfinale, das er dann gegen Dolgopolov und Nadal verloren hat.

In Monte Carlo war er wieder gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass ihm der sandige Untergrund gar nicht liegt, er kam nämlich ins Viertelfinale, das gegen Wawrinka verlor. Auch in Rom überraschte er positiv und verlor das Halbfinale gegen Djokovic. Beim Wimbledon war er ebenfalls gut drauf und erspielte sich das Halbfinale gegen Federer. Beim US Open kam ihm Nishikori in der vierten Runde in die Quere und zwar genauso wie in Tokyo, aber diesmal im Finale.

N. Djokovic

Die aktuelle Nummer Eins der Tenniswelt hat bisher 46 Titel gewonnen. Fünf der 46 Titel stammen aus dieser Saison und zwar aus Indian Wells, Miami, Rom, Wimbledon und Beijing. Am Anfang der Saison war er beim ersten Grand Slam des Jahres hochfavorisiert, aber er scheiterte an Wawrinka im Viertelfinale. In Dubai kam ihm Federer im Halbfinale in die Quere und in Monte Carlo ebenfalls und zwar wieder im Halbfinale. Beim Roland Garros spielte er das Finale, aber er verlor es an den auf dem Sand von Paris unschlagbaren Nadal.

Bei den beiden Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati war er überraschend schwach und flog schon in der jeweiligen dritten Runde raus. Die Niederlagen kassierte er von Tsonga und Robredo. Auch beim US Open und in Shanghai kam das Aus im jeweiligen Halbfinale, aber diesmal gegen Nishikori und Federer. Alles in allem kann man sagen, dass die Saison des Serben gut verlaufen ist, aber wie man an aufgezählten Ergebnissen sieht, hätte es noch besser laufen können.

M. Raonic – N. Djokovic TIPP

Interessanterweise wurden alle drei direkten Aufeinandertreffen der beiden Spieler auf dem Sanduntergrund ausgetragen und alle drei Spiele hat Djokovic für sich entschieden. In dieser Saison trafen sie zweimal aufeinander und zwar in Rom (6:7 7:6 6:3) und beim Roland Garros (7:5 7:6 6:4). Man kann hier nicht sagen, dass Raonic keinen Titel holen möchte, aber sein wichtigstes Ziel hat er schon im Viertelfinale gegen Berdych erreicht und zwar die Qualifikation fürs Saisonfinale in London. Aus diesem Grund wird er sehr entspannt spielen können, was dem hochfavorisierten Nole viele Probleme bereiten könnte, weil Raonic’s erster Aufschlag sehr gut ist. In solchen Spielen gibt es am Ende immer viele Games.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei youwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!