M. Raonic – R. Nadal 11.08.2013

M. Raonic – R. Nadal – Das Finale des Masters Turniers in Montreal werden der einheimische Tennisspieler M. Raonic und der Spanier R. Nadal bestreiten. Den Einzug ins Finale sicherte sich Raonic in einem Drei-Satz-Match gegen den Landsmann Pospisil, während Nadal über den Titelverteidiger Novak Djokovic triumphierte (2:1). Beginn: 11.08.2013 – 21:00 MEZ

M. Raonic

M. Raonic ist momentan der 13. Spieler der ATP-Rangliste und hat bisher vier ATP-Titel gewonnen. Ein Titel ist aus der aktuellen Saison und zwar aus San Jose, als er im Finale Haas geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er noch in Brisbane auf, wo er überraschenderweise in der zweiten Runde von Dimitrov geschlagen wurde. Bei den Australian Open kam er bis in die vierte Runde, in der er von Federer gestoppt wurde. Eine weitere vierte Runde spielte er in Indian Wells, wo er von Tsonga bezwungen wurde. Beim Masters Turnier in Monte Carlo wurde er in der zweiten Runde von Nieminen gestoppt, während er in Barcelona das Halbfinalmatch gegen Nadal verloren hat. Danach folgten zwei schlechte Ergebnisse bei den Masters Turnieren in Madrid und in Rom, wo er in der zweiten bzw. in der ersten Runde von Verdasco bzw. Kohlschreiber eliminiert wurde. In Wimbledon verlor er das Match der zweiten Runde gegen Sijsling, während er in Washington von Matosevic in der dritten Runde gestoppt wurde.

R. Nadal

R. Nadal belegt momentan den 4. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bisher 57 Titel gewonnen und sieben der 57 Titel wurden in dieser Saison geholt. Am besten spielte er in Sao Paolo und Acapulco, wo er in den Finalmatches Nalbandian und Ferrer bezwungen hat. Darüber hinaus hat er das Finale in Vina del Mar gespielt, wo er von Zeballos verloren hat. Den dritten Titel in dieser Saison holte Nadal in Indian Wells durch den Sieg gegen Del Potro, während er den vierten Titel in Barcelona durch das Finalspiel gegen Almagro erzielt hat. Die weiteren zwei Trophäen holte er bei den kürzlich beendeten Masters Turnieren in Madrid und  Rom aber sein bestes Ergebnis in dieser Saison war auf jeden Fall Gewinn der French Open. Sein schlechtestes Ergebnis in dieser Saison verbuchte er bei Wimbledon, wo er bereits in der ersten Runde gegen Darcis verlor.

M. Raonic – R. Nadal TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Nadal mit 3:0 an. Zwei Mal trafen sie in Tokio aufeinander (2010. und 2011.) und beide Male triumphierte Nadal (6:4 6:4) und (7:5 6:3). Das dritte Match haben sie in dieser Saison bestritten und zwar im Barcelona-Halbfinale als Nadal einen überzeugenden 6:4 6:0-Sieg holte. Obwohl er eine negative Bilanz gegen Nadal hat, sind wir der Meinung, dass der Kanadier über die nötige Qualität besitzt, um dieses Match ungewiss zu machen. Raonic ist für seinen starken und präzisen Aufschlag bekannt, wobei auch die psychologische  Vorbereitung des einheimischen Tennisspielers, der vor eigenem Publikum das große Finale spielt, ein wichtiger Faktor sein wird.

Tipp: über 21 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!