M. Raonic – T. Bellucci 13.10.2015, ATP Shanghai

Raonic – Bellucci / ATP Shanghai – In der nächsten Woche steht das vorletzte Masters Turnier der Serie 1000, das in Shanghai gespielt wird, auf dem Programm. Der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist R. Federer, der im letztjährigen Finale G. Simon nach zwei Tie-Breaks geschlagen hat. Im oberen Auslosungsteil befinden sich die gesetzten Spieler N. Djokovic, A. Murray, T. Berdych und D. Ferrer, während sich in der unteren Hälfte R. Federer, K. Nishikori, S. Wawrinka und R. Nadal befinden. In unserer ersten Analyse haben wir ein Match, in dem zwei der Haupanwärter auf die Endphase aufeinandertreffen, und zwar M. Raonic und T. Bellucci. Beginn: 13.10.2015 – 06:00 MEZ

M. Raonic

Raonic hat sich vor kurzem verletzt und konnte eine Zeitlang nicht auftreten, während er jetzt langsam wieder in Form kommt. Das bestätigt auch der geholte Titel in St. Petersburg, wo er im Finale J. Sousa bezwungen hat. Dieser Kanadier hat in der aktuellen Saison auch seine beste ATP-Ranglistenplatzierung erreicht, und zwar war er auf dem 4. Platz, während er sich zurzeit auf der 9. Position befindet. Er ist auch immer noch im Rennen um die ersten acht Plätze, die zum Endturnier in London führen.

Neben den erwähnten Titeln hat er am Anfang der Saison auch beim Turnier in Brisbane ein gutes Ergebnis erzielt, und zwar traf er im Finale auf R. Federer, verlor aber nach drei Sätzen. Einen soliden Auftritt legte er bei den Australian Open ab, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, dort aber Djokovic besser war. Man sollte auch die Halbfinalplatzierungen in Rotterdam und Indian Wells erwähnen, wo die Schweizer S. Wawrinka und R. Federer besser waren.

T. Bellucci

Bellucci kann mit den erzielten Ergebnissen in dieser Saison eigentlich zufrieden sein. Er startete nämlich auf der 65. ATP-Ranglistenposition und landete am Ende auf dem 31. Platz. In dieser Saison holte er auch seinen vierten Titel. Er hat nämlich beim Turnier in Genua im Finale J. Sousa 2:0 geschlagen. Ein gutes Ergebnis erzielte er auch beim Turnier in Gstaad, wo er ins Halbfinale eingezogen ist, dort aber gegen D. Goffin verloren hat. Bei den US Open ist er in die dritte Runde eingezogen, wurde aber dort von A. Murray eliminiert.

Einen guten Auftritt legte Bellucci beim Masters Turnier in Rom ab, wo er über die Qualifikation die dritte Runde erreichte und dort N. Djokovic eine gute Gegenwehr geboten hat. Wir erwähnen noch den Viertelfinaleinzug beim ATP-Turnier in Istanbul, wo P. Cuevas besser war (2:0). Aufgrund der aufgezählten Ergebnisse kommt man leicht zum Entschluss, dass Bellucci im Laufe der Saison mehr Erfolg auf den Hartplätzen hatte. Das ist ja für einen Spieler aus Südamerika aber auch zu erwarten.

M. Raonic – T. Bellucci TIPP

Dies hier ist das erste gemeinsame ATP-Match dieser zwei Tennisspieler. Raonic ist aufgrund der ATP-Platzierung und der aufgezählten Ergebnisse in der Favoritenrolle, während Bellucci auch viel besser auf hartem Untergrund spielt. Es ist also zu erwarten, dass Raonic die zweite Runde ohne einen verlorenen Satz erreichen kann.

Tipp: Raonic -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€