M. Raonic – V. Troicki 23.01.2016, Australian Open

Raonic – V. Troicki / Australian Open – Hier haben wir noch ein interessantes Match der dritten Runde des Australian Open, in dem zwei Tennisspieler aufeinandertreffen, die einen hervorragenden Saisonauftakt hatten und jeweils einen Titel vor dem Anfang des ersten Grand Slam gewonnen haben. Es handelt sich hierbei um den Kanadier M. Raonic und dem serbischen Tennisspieler V. Troicki, die für den Einzug in diese Phase ohne Satzverlust T. Robredo und T. Smiczek eliminiert haben. Beginn: 23.01.2016 – 01:00 MEZ

M. Raonic

Raonic befindet sich auf dem 14. Platz der ATP-Weltrangliste, was ein viel schlechteres Ranking im Vergleich zum Jahr 2014 ist, als er den Einzug ins Endturnier in London erreichte. Für diesen Abstieg auf der ATP-Weltrangliste kann Raonic eine Entschuldigung in der Verletzung suchen, die er sich Mitte der letzten Saison zugezogen hat. Vom Anfang der aktuellen Saison erbrachte Raonic aber eine viel bessere Leistung und man könnte wieder mal einen Aufstieg bis zur Spitze der ATP-Weltrangliste erwarten. Das beste Beispiel für diesen Optimismus ist die Tatsache, dass er in dieser Saison schon einen ATP-Titel geholt hat und zwar beim Turnier in Brisbane, als er im Finalmatch über R. Federer triumphierte.

Daher musste Raonic in der aktuellen Saison noch keine Niederlage einstecken und für den Einzug in die dritte Runde schlug er T. Robredo ohne Satzverlust. Dies war ein typisches Match von Raonic in dem sein erster Aufschlag mit insgesamt 24 erzielten Assen dominierte. Andererseits erzielte Robredo nicht mal einen. Darüber hinaus dominierte der Kanadier auch im Bereich der direkt erzielten Punkte (75:19), aber diese offensive Spielherangehensweise brachte ihm auch viele ungezwungene Fehler (59:17).

V. Troicki

Troicki hatte, wie auch Raonic, einen guten Saisonauftakt und gewann den Titel beim Turnier in Sydney, als er in einem fantastischen Match über G. Dimitrov triumphierte. Somit revanchierte er sich bei ihm für die Niederlage, die er nur einige Tage davor beim Turnier in Brisbane einstecken musste. Momentan befindet er sich auf dem 26. Platz der ATP-Weltrangliste und die besten Ergebnisse in der letzten Saison erzielte er auf dem Rasen in Stuttgart, Queen’s Club und Wimbledon. Er erreichte nämlich das Finale, Halbfinale und die vierte Runde und in diesen Matches verlor er gegen R. Nadal, A. Murray und V. Pospisil.

Troicki erreichte die dritte Runde des Australian Open ohne Satzverlust, aber er spielte ein ungewisses Match gegen T. Smiczek, in dem er einen Sieg verbuchte (6:4 7:6 7:6). Statistisch betrachtet war das ein ausgeglichenes Match, in dem beide Spieler in einzelnen Spielbereichen besser waren. Entscheidend in diesem Match waren wirklich zu viele ungezwungene Fehler des Amerikaners (61:37).

M. Raonic – V. Troicki TIPP

In den letzten drei gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler war Raonic etwas erfolgreicher und verbuchte zwei Siege, aber wir müssen betonen, dass er einen dieser Siege erst nach einer Unterbrechung geholt hat. Raonic ist zweifellos in Favoritenrolle für den Einzug in die nächste Runde, aber wir erwarten jedenfalls eine gute Gegenwehr von Troicki mit einer größeren Zahl der erzielten Games.

Tipp: über 36,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€