Aufgrund der Wetterbedingungen, die die Unterbrechung der vierten Runde verursacht haben, sicherten sich bisher nur der Russe M. Youzhny und der Schweizer R. Federer den Einzug ins Viertelfinale. Den Einzug ins Viertelfinale sicherte sich Youzhny durch den Sieg über Istomin (3:2), während Federer mit viel Mühe Malisse bezwang (3:1). Beginn: 04.07.2012 – 14:00

M. Youzhny befindet sich auf dem 33. Platz der ATP-Rangliste. Er hat acht gewonnene Titel in seiner Kariere. Einen von diesen Titel hat der Russe in dieser Saison geholt und zwar als er beim Turnierfinale in Zagreb Lacko 2:0 bezwungen hat. Am Anfang der aktuellen Saison ist Youzhny bis zum Viertelfinale des Turniers in Doha gekommen, wo er von Nadal bezwungen wurde und bei den Australien Open wurde er schon in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Golubev nach fünf gespielten Sätzen eliminiert. Danach folgten zwei Niederlagen gegen Federer bei den Turnieren in Rotterdam und Dubai. Beim Turnier in Monte Carlo ist Youzhny schon nach der ersten Runde durch die 0:2-Niederlage gegen Gil ausgeschieden. Ein viel besseres Ergebnis verbuchte er beim Turnier in München, wo er im Viertelfinale von Cilic bezwungen wurde (1:2). Bei den Masters-Turnieren in Madrid und in Rom wurde er jeweils in der zweiten Runde bezwungen und zwar von Del Potro mit jeweils 0:2. Bei den French Open wurde er in der dritten Runde von Ferrer eliminiert. In Halle verlor er gegen Federer im Halbfinale.

R. Federer hat 74 Titel in seiner Kariere geholt und befindet sich momentan auf dem 3. Platz der ATP-Weltrangliste. In diesem Jahr gewann er vier Turniere und zwar das Turnier in Rotterdam, als er Del Potro im Finale bezwang, dann das Turnier in Dubai, wo der Schweizer im Finale besser als Murray gewesen ist, dann in Indian Wells, wo Federer besser als der einheimische Tennisspieler Isner gewesen ist (2:0) und in Madrid, wo der Schweizer im Finale einen 2:1-Sieg gegen Berdych feierte. Bei den Australian Open wurde Federer im Halbfinale von Nadal 1:3 eliminiert und in Miami hat der Schweizer eine 1:2-Niederlage gegen Roddick kassiert. Beim Masters Turnier in Rom hat Federer das Halbfinalmatch gegen Djokovic mit 0:2 in Sätzen verloren. Im Halbfinale der French Open wurde er wieder von Djokovic bezwungen und zwar in einem Drei-Satz-Match. Federer hat noch am Turnier in Halle teilgenommen und er wurde vom einheimischen Tennisspieler Haas im Finale bezwungen (0:2).

Diese beiden Tennisspieler sind bisher 13 Mal aufeinandergetroffen. Youzhny hat bisher keinen einzigen Sieg verbucht. In diesem Jahr sind sie zwei Mal gegeneinander gespielt und zwar im Viertelfinale des Turniers in Dubai (6:3 6:4) und im Halbfinale des Turniers in Halle (6:1 6:4). Wie man sieht, hat Federer lockere Siege gegen Youzhny verbucht. In Wimbledon haben sie in letzter Saison gespielt und der Russe hat  geschafft, den ersten Spielsatz nach einem Tia-Break zu gewinnen. Es ist klar, dass Federer großer Favorit in diesem Duell ist. Die Statistik spricht natürlich für den Schweizer, der dieses Turnier sogar sechs Mal gewonnen hat. Man sollte aber dazu sagen, dass Federer Probleme mit der Verletzung hat und so hat er während der vierten Runde mehrmals ärztliche Hilfe gesucht. Aus diesem Grund sollten wir ein wenig vorsichtig sein, aber wenn Federer auf dem Spielplatz erscheint, dann ist es klar, in welcher Richtung dieses Match gehen soll.

Tipp: Federer -2,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei paddypower (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!