A. Mannarino – J. Vesely 17.01.2015, ATP Auckland

Mannarino – Vesely – Das Finale des ATP Turniers in Auckland werden der Franzose A. Mannarino und der Tscheche J. Vesely bestreiten. Im Halbfinale hat Mannarino einen 2:1-Sieg gegen L. Pouille gefeiert, während Vesely ohne Satzverlust über den viertgesetzten K. Anderson triumphierte. Beginn: 17.01.2015 – 02:30 MEZ

A. Mannarino

Mannarino befindet sich auf dem 44. Platz in der ATP-Rangliste und das ist sein erstes ATP-Finale. Im Halbfinale hat er L. Pouille bezwungen und statistisch betrachtet brachte ihm die bessere Umsetzung des ersten Aufschlages (78%) den Sieg, während sein Gegner eher bescheiden in diesem Bereich gewesen ist (67%). Wie ausgeglichen und ungewisses dieses Match gewesen ist, zeigt am besten die Tatsache, dass Mannarino nur sechs Punkte mehr als sein Gegner gewonnen hat.

Die letzte Saison war erfolgreich für Mannarino, wenn man bedenkt, dass er sich in der ATP-Rangliste um 30 Plätze verbessert hat, trotz der Tatsache, dass er hauptsächlich an den CH-Turnieren teilgenommen hat und die meisten ATP-Turniere bereits in der ersten oder der zweiten Runde beendet hat. Seine beste Platzierung hat er bei den US Open erzielt, indem er die dritte Runde erreicht hat, wo er von Bautista-Agut eliminiert wurde. Wir werden noch das Viertelfinale in Stockholm erwähnen, wo er von Bachinger nach drei Sätzen gestoppt wurde.

J. Vesely

Vesely machte mit seinem guten Spiel auch im Halbfinale weiter, wo er ohne Satzverlust über den favorisierten Anderson triumphierte. Bis zu seinem ersten ATP-Finale kam er mit einer überzeugenden Statistik in fast allen Bereichen. Doch seine mangelnde Erfahrung in den wichtigen Matches konnte ihn im zweiten Durchgang beim Stand von 5:5 teuer zu stehen kommen. Er schaffte Tiebreak und schlug dann zum Matchgewinn.

In diesem entscheidenden Moment ließ seine Konzentration nach und er hat versäumt, den kühlen Kopf bis zu Ende zu bewahren, weil die Nervosität einfach zu groß war und so glich der erfahrene Anderson auf 6:6 aus. Tiebreak entschied Vesely zu eigenen Gunsten, obwohl das Kräfteverhältnis ziemlich ausgeglichen war. Vesely hat gezeigt, dass man mit ihm in den nächsten Saisons ernsthaft rechnen soll, aber wie er wirklich drauf sein wird, bleibt abzuwarten.

A. Mannarino – J. Vesely TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Die Buchmacher geben Mannarino einen leichten Vorteil, der in der ATP-Rangliste besser platziert ist im Vergleich zu Vesely. Allerdings sollen wir bedenken, dass der Franzose einen viel leichteren Weg bis ins Finale hatte, während der tschechische Tennisspieler den zweitgesetzten E. Gulbis und den viertgesetzten K. Anderson eliminiert hat. Deshalb sind wir der Meinung, dass Vesely auch in diesem Match gegen Mannarino triumphieren und damit zu seinem ersten ATP-Titel in der Karriere kommen wird.

Tipp: Sieg Vesely

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei 10bet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€