A. Montanes – E. Gulbis 23.05.2014

A. Montanes – E. Gulbis – Im Halbfinale des ATP Turniers in Nizza werden der Titelverteidiger aus der letzten Saison A. Montanes und der an Position zwei gesetzte E. Gulbis aufeinandertreffen. Den Einzug ins Halbfinale sicherte sich Montanes durch einen 2:1-Sieg gegen L. Mayer, während Gulbis mit dem identischen Satzergebnis über D. Tursunov triumphierte. Beginn: 23.05.2014 – 14:30 MEZ

A. Montanes

A. Montanes befindet sich auf dem 61. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er sechs Titel gewonnen. Den letzten von diesen sechs Titeln holte er in der letzten Saison in Nizza. In der aktuellen Saison hatte er nicht so viele Auftritte. Angefangen hat Montanes mit dem Turnier in Auckland, wo er in der ersten Runde von Giraldo bezwungen wurde. Auch bei den Australien Open sowie in Buenos Aires konnte er die erste Runde nicht überstehen, während sein bestes Ergebnis in dieser Saison die Viertelfinalplatzierung in Sao Paolo war, wo er von Delbonis gestoppt wurde.

Die Turniere in Miami und Casablanca beendete er jeweils in der zweiten Runde durch die Niederlagen gegen Dimitrov und Paire. In Monte Carlo kam Montanes über die Qualifikation bis zur Hauptauslosung, wo er wieder in der zweiten Runde von Djokovic bezwungen wurde. Auch in der letzten Saison war Montanes nicht besonders erfolgreich und eine Ausnahme davon stellt nur der erwähnte Titel in Nizza dar. Das Turnier in Barcelona beendet er in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Klizan.

E. Gulbis

E. Gulbis befindet sich auf dem 20. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bis jetzt fünf Titel gewonnen. Einen Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Marseille, wo er im Finalmatch Tsonga bezwungen hat. In dieser Saison spielte der Lette im Viertelfinale des Turniers in Doha, wo er gegen Nadal verlor, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde von Querrey gestoppt wurde. Ein gutes Ergebnis verzeichnete er in Indian Wells, wo er im Viertelfinale von Isner geschlagen wurde, während er in Miami das Match der zweiten Runde gegen Benneteau verlor.

In Monte Carlo wurde er gleich in der ersten Runde von Dolgopolov geschlagen, während er in Barcelona im Halbfinale von Nishikori gestoppt wurde. Die Masters Turniere in Madrid und in Rom beendete er im Viertelfinale bzw. in der dritten Runde und beide Male wurde er von Ferrer geschlagen.Den letztjährigen Auftritt beim Roland Garros beendete der Lette in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen Monfils, während er in Halle auch in der zweiten Runde gegen Haas verlor. Einen soliden Auftritt verbuchte er beim Wimbledon, wo er in der dritten Runde von Verdasco gestoppt wurde, während er in Stuttgart und in Hamburg jeweils in der zweiten Runde ausschied.

A. Montanes – E. Gulbis TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Gulbis mit 4:1 an. Das letzte Mal trafen diese beiden Tennisspieler in dieser Saison in Barcelona aufeinander als Gulbis einen 7:5:6:1-Sieg holte. Die Statistik aus dem Match in Barcelona spricht auf jeden Fall für Gulbis, der einen zu 70 Prozent erfolgreichen ersten Aufschlag hatte im Gegensatz zu den bescheidenen 56 Prozenten von Montanes. Darüber hinaus hatte Montanes nur eine Chance auf Break während Gulbis sechs Chancen hatte. All das spricht für Gulbis, der als Favorit in diesem Match gilt.

Tipp: Gulbis -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!