A. Murray – G. Dimitrov 25.01.2015, Australian Open

Murray – Dimitrov / Australian Open – Eines der interessantesten Duelle des Achtelfinales der Australian Open werden der Brite A. Murray und der Bulgare G. Dimitrov bestreiten. Den Einzig ins Achtelfinale sicherte sich Murray nach dem 3:0-Sieg gegen J. Sousa, während Dimitrov in einem Fünf-Satz-Match über M. Baghdatis triumphierte. Beginn: 25.01.2015 – 01:00 MEZ

A. Murray

Murray ist momentan auf dem 6. Platz der ATP-Weltrangliste und er hat bisher 31 ATP-Titel gewonnen. Drei der 31 Titel hat er in der vergangenen Saison geholt und zwar in Shenzhen, Wien und Valencia. Alles in allem kann Murray mit der Leistung in der vergangenen Saison zufrieden sein, vor allem wenn man bedenkt, dass er viele Probleme mit der Verletzung hatte, weshalb er im Großteil der Saison nicht sein Maximum geben konnte. Das wirkte sich auch auf seine Tabellenplatzierung aus und zu einem Zeitpunkt verweilte er auf dem 12. Tabellenplatz, aber mit dem Gewinn der drei erwähnten Turniere hat sich der Tabellenstand deutlich verbessert.

Bei den letztjährigen Australian Open wurde er im Viertelfinale von Federer gestoppt. Bei den meisten Turnieren in der vergangenen Saison schied der Brite im Viertelfinale aus. Eine Ausnahme ist das Halbfinale der French Open, wo er im Duell gegen Nadal keinen besonderen Widerstand leistete. Im Laufe dieses Turniers zeigt Murray gute Spielform, was J. Sousa in der letzten Runde an seiner Haut am besten zu spüren bekam. Der Brite war in fast allen statistischen Kategorien besser, aber wir müssen auch erwähnen, dass er einen sehr schlechten ersten Aufschlag hatte (55%), aber dafür war seine Umsetzung ziemlich solide (83%).

G. Dimitrov

Dimitrov ist zurzeit der elfte Tennisspieler der Weltrangliste. Er hat bisher vier Titel gewonnen und drei davon in der letzten Saison. Den ersten Titel holte er in Acapulco. Zum zweiten Titel kam er beim Turnier in Bukarest und den dritten Titel holte er im Queens Club. Die vergangene Saison eröffnete er auf dem 29. Tabellenplatz und beendete sie auf dem 11. Tabellenplatz. Zu einem Zeitpunkt verweilte er sogar auf dem achten Platz in der ATP-Rangliste. In dieser Saison nahm er am Turnier in Brisbane teil, wo er das Halbfinale erreichte, aber dann von Federer geschlagen wurde.

Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir Australian Open erwähnen, wo er erst im Viertelfinale gegen Nadal verloren hat. In Rom erreichte er das Halbfinale gegen Nadal. Beim Wimbledon war er wieder gut drauf und verlor erst das Halbfinale gegen Djokovic (1:3). Was das Match der dritten Runde dieses Turniers angeht, in dem Dimitrov als klarer Favorit erst nach fünf Spielsätzen M. Bagdatis bezwingen konnte, können wir sagen, dass es ein sehr interessantes und ungewisses Match mit vielen attraktiven Punkten gewesen ist. Die Nuancen und die bessere Konzentration in einigen entscheidenden Momenten haben den Sieger letztendlich entschieden. Von den statistischen Daten werden wir nur erwähnen, dass Dimitrov nur um 10% bessere Umsetzung des ersten Aufschlags hatte.

A. Murray – G. Dimitrov TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Murray mit 4:2 an. In der vergangenen Saison trafen diese beiden Tennisspieler drei Mal aufeinander und Dimitrov feierte in Acapulco (4:6 7:6 7:6) und beim Wimbledon (6:1 7:6 6:1), während Murray in Paris besser gewesen ist (6:3 6:3). Murray befindet sich in guter Form, weshalb wir der Meinung sind, dass er seine Favoritenrolle auch dieses Mal rechtfertigen und dabei nicht mehr als einen Spielsatz verlieren wird.

Tipp: Murray -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€