A. Murray – N. Djokovic 07.01.2017, ATP Doha

Murray – N. Djokovic / ATP Doha – Das erste diesjährige Aufeinandertreffen zwischen A. Murray und N. Djokovic findet im Finale des Turniers in Doha statt. Djokovic ist der Titelverteidiger. Er hat im letztjährigen Finale R. Nadal geschlagen, aber angesichts seiner Spielform am Ende der letzten Saison, kann er hier kaum in der Favoritenrolle sein. Murray erreichte das Finale durch einen Sieg gegen T. Berdych, während Djokovic viel schwieriger als erwartet F. Verdasco schlagen konnte. Beginn: 07.01.2017 – 16:00 MEZ

A. Murray

Der beste Weltspieler, Brite A. Murray hat die aktuelle Saison sehr gut gestartet und ist in Doha ins Finale eingezogen. Egal wie das Finale enden mag, wird sein Punktestand im Vergleich zum ersten Verfolger N. Djokovic noch steigen. Im Laufe dieses Turniers hatte Murray auch ein paar Krisenmomente, wo er richtig Mühe hatte, schlechtere Gegner zu bezwingen. Wahrscheinlich fehlte es nur an echter Motivation, während er sicherlich auch die Gegner teilweise unterschätzt hat. Er hat ja im Laufe des letzten halben Jahres die beste Spielform gezeigt.

Das hat am besten T. Berdych zu spüren bekommen, da er im Halbfinale 6:3 6:4 bezwungen wurde. Murray hat dieses Match großartig gestartet und nachdem er einen Break Vorsprung hatte, war ja alles klar. Berdych hatte im ersten Satz keine einzige Breakchance, während er dreimal seinen Aufschlag retten musste. Im zweiten Satz sah es dann ganz anders aus. Berdych hatte einen Break, aber die Realisation blieb aus. Danach übernahm Murray die Initiative und gewann ohne einen verlorenen Satz.

N. Djokovic

Djokovic fängt die Saison wieder in Doha an, wo er in der letzten Saison seinen ersten Titel des Jahres erzielt hat. Damals war er aber in Topform und nicht mal R. Nadal konnte im Finale eine entscheidende Gegenwehr liefern. In der Rückrunde hatte Djokovic dann richtig Probleme, also werden wir im Laufe der aktuellen Saison sehen, wie gut er die Vorbereitungszeit genutzt hat.

Im Halbfinalmatch gegen Verdasco konnte man sehen, dass Nole immer noch Probleme mit dem Aufschlagspiel hat, vor allem als er seinen erzielten Vorsprung bestätigen musste. Es war zu sehen, dass er deswegen richtig frustriert war und das hat sich natürlich auf seine Konzentration ausgewirkt. Nach einem Break verlor Nole zwei Service Games in Folge und erzielte dabei keinen einzigen Punkt. Verdasco dagegen schaffte es ganze fünf Matchbälle zu versiebten, also gilt das Lob Djokovic und seiner Hartnäckigkeit.

A. Murray – N. Djokovic TIPP

Die Ergebnisbilanz der gemeinsamen Duelle dieser zwei Tennisspieler steht zu Gunsten von N. Djokovic (24:11). Das letzte Mal trafen sie im Finale des Endturniers in London aufeinaner, als Murray 6:3 6:4 gewonnen hat. Nole wird jetzt sicher alles geben, um den Titel zu verteidigen, aber wir sind der Meinung, dass er immer noch nicht in Form ist, um Murray zu schlagen.

Tipp: Sieg Murray

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei unibet (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€