A. Murray – R. Nadal 06.06.2014

A. Murray – R. Nadal – Das zweite Halbfinalmatch der French Open werden der Titelverteidiger R. Nadal und der Brite A. Murray bestreiten. Den Einzug ins Halbfinale sicherte sich Nadal durch einen 3:1-Sieg gegen Ferrer, während Murray in einem Fünf-Satz-Match über Monfils triumphierte. Beginn: 06.06.2014 – 15:00 MEZ

A. Murray

A. Murray befindet sich auf dem 8. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner Karriere 28 Titel geholt. Vier von diesen 28 Titeln sind aus der vergangenen Saison, als er beim Turnier in Brisbane den Titel verteidigt hat und dann auch die Turniere im Queen´s Club sowie Miami gewonnen hat. Den vierten Titel holte er beim Wimbledon wo er im Finale Djokovic geschlagen hat. In dieser Saison hat er beim Turnier in Doha das Match der zweiten Runde gegen F. Mayer verloren. Bei den Australian Open hat Murray das Viertelfinalmatch gegen Federer verloren. In Rotterdam spielte Murray wieder im Viertelfinale mit, verlor aber gegen Cilic und in Acapulco ist er im Halbfinale von Dimitrov eliminiert worden. Ein schlechtes Ergebnis kassierte er in Indian Wells als er in der vierten Runde von Raonic geschlagen wurde.

Beim letztjährigen Turnier in Indian Wells wurde er im Viertelfinale von Del Potro gestoppt. Das Masters Turnier in Monte Carlo beendete er durch die Niederlage gegen Wawrinka in der dritten Runde und in Madrid ist Murray bis zum Viertelfinale gekommen, wo dann Berdych besser gewesen ist. Beim Turnier in Montreal wurde er in der dritten Runde von Gulbis bezwungen, während er in Cincinnati das Viertelfinalmatch gegen Berdych verloren hat. Das letzte Match in der vergangenen Saison bestritt er im Viertelfinale der US Open, wo er eine 0:3-Niederlage gegen Wawrinka kassierte.

R. Nadal

R. Nadal führt die ATP-Rangliste an. Rafa hat bisher 63 Titel gewonnen. In der aktuellen Saison hat er schon drei Titel gewonnen und zwar in Doha, wo er im Finale Monfils geschlagen hat (2:1), in Rio de Janeiro, wo er besser als Dolgopolov gewesen ist (2:1) sowie in Madrid, nachdem Nishikori das Finalmatch im dritten Durchgang abgegeben hat. Bei den Australian Open verlor er im Finale gegen Wawrinka, während er in der dritten Runde des Turniers in Indian Wells von Dolgopolov bezwungen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Miami wo er im Finale von Djokovic bezwungen wurde. Überraschend wurde er in Monte Carlo und in Barcelona von Ferrer bzw. Almagro geschlagen.

Ansonsten hat er in der letzten Saison gerade mal sechs Partien verloren. Er verlor zuerst sein Comeback-Turnier und zwar in Vina del Mar gegen Zeballos, dann im Finale von Monte Carlo und zwar gegen Djokovic. Die größte Enttäuschung war die Niederlage in der ersten Wimbledon Runde von Darcis (0:3). Beim Turnier in Beijing wurde er im Finale von Djokovic eliminiert (6:3 6:4), während er im Halbfinale des Masters Turniers in Shanghai von del Potro eliminiert wurde.

A. Murray – R. Nadal TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Nadal mit 14:5 an. Der spanische Tennisspieler gilt natürlich als Favorit auf diesem Bodenbelag. In dieser Saison haben Nadal und Murray bereits ein Match bestritten und zwar in Rom, wo Murray geschafft hat, den ersten Spielsatz zu gewinnen, aber das Match hat Nadal dennoch zu eigenen Gunsten entschieden können (1:6 6:3 7:5). In dem Match hatte Murray viele Probleme mit dem zweiten Aufschlag (31%). Murray wird dieses Match sicher hochmotiviert antreten, aber wenn Nadal einen Spielsatz oder Tiebreak gewinnt, kann es leicht passieren, dass Murray stark nachlässt, was Nadal die Arbeit zusätzlich erleichtern würde.

Tipp: unter 38,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei interwetten (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!