N. Djokovic – A. Murray, 27.01.13 – Australian Open

N. Djokovic ist der zweite Finalist, der gegen den Schotten A. Murray spielen wird. Murray kam ins Finale über den großen Federer und zwar nach fünf sehr harten Sätzen, während Nole mit Leichtigkeit den Spanier Ferrer bezwungen hat und zwar in drei ganz kurzen Sätzen. Dieses Duell ist das vierte Grand Slam Spiel der beiden Spieler. Djokovic hat gegen Murray zwei Mal bei diesem Turnier gewonnen und Murray in der letzten Saison beim US Open. Beginn: 27.01.2013 – 09:30

Ansonsten ist der Serbe, der von seinen Fans liebevoll Nole genannt wird, die momentane Nummer Eins der Tenniswelt. Er hat 34 Titel gewonnen und sechs davon sind in der letzten Saison gewonnen worden und zwar in Miami, Toronto, Shanghai, London, Beijing, Dubai und Australien Open. Er hat außerdem in Dubai das Halbfinale gegen Murray verloren, dann das Finale in Monte Carlo gegen Nadal. Das Turnier in Madrid hat er im Viertelfinale beendet, weil er von seinem Landsmann Tipsarevic bezwungen wurde, während er in Rom das Finale gegen Nadal verloren hat. Die dritte Niederlage gegen Nadal hat er im Finale des Roland Garros erlebt. Beim Wimbledon kam er bis ins Halbfinale, wo ihn Federer gestoppt hat. Auch in Cincinnati war Federer besser, aber erst im Finale. Und zuletzt beim US Open kam er ebenfalls ins Finale, aber er verlor die Partie gegen Murray.

A. Murray ist zurzeit der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hat bisher 25 Titel gewonnen und eines der Titel hat er in dieser Saison gewonnen und zwar in Brisbane. Zwei weitere Titel hat er in der letzten Saison gewonnen. Eines davon war die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen und der zweite Titel ist der bisher wichtigste Titel seiner Karriere. Es handelt sich nämlich um den ersten Grand Slam Titel, den er beim US Open gewonnen hat. Was die anderen Auftritte in der letzten Saison angeht, sollte man dieses Turnier erwähnen, bei dem er erst im Halbfinale die Segel streichen musste. Danach hat er das Dubai-Finale gegen Federer verloren. Eine überraschende Zweitrundenniederlage gegen Garcia-Lopez hat er in Indian Wells erlebt, aber direkt danach kam wieder ein sehr gutes Ergebnis und zwar das Finale in Miami, das er wieder mal gegen Djokovic verloren hat. Beim einheimischen Wimbledon kam er auch ins Finale, aber Federer war einfach zu gut drauf, sodass er erneut sein wichtigstes Turnier nicht gewinnen konnte. Beim Masters-Turnier in Shanghai kam wieder das Finale und wieder war Djokovic zu stark. Und zuletzt beim Hallenturnier in Paris flog er schon in der dritten Runde raus und zwar gegen den damals hervorragend spielenden Janowicz.

Die beiden Spieler haben bisher 17 Mal gegeneinander gespielt. Nole hat zehn Duelle gewonnen. In der letzten Saison haben die Beiden das Halbfinale dieses Turniers gespielt und diese Partie hat Nole 6:3 3:6 6:7 6:1 7:5 gewonnen. Im Dubai-Halbfinale hat Murray 6:2 7:5 gewonnen, während das Miami-Finale Djokovic 6:1 7:6 gewonnen hat. Beim Halbfinale der OI in London hat Murray die Oberhand behalten, genauso wie beim Finale des US Open. Die beiden letzten Turniere war Nole besser. Zuerst in Shanghai 5:7 7:6 6:3 und anschließend beim Jahresabschlussturnier in London 4:6 6:3 7:5. Die Buchmacher sehen zwar den Serben klar vorne, aber wir dürfen nicht aus den Augen lassen, dass Murray den Serben in der letzten Saison drei Mal bezwingen konnte. Uns erscheint der Tipp auf viele Games vielversprechender, weil jede Ansetzung in so einem Finale knapp und ungewiss sein sollte.

Tipp: über 39,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Alle Infos zu den Live Streams für dieses Match