N. Djokovic – D. Ferrer 16.05.2015, ATP Rom

Djokovic – D. Ferrer / ATP Rom – In diesem Halbfinalmatch des Masters Turniers in Madrid treffen der beste Tennisspieler der Welt N. Djokovic und der Spanier D. Ferrer aufeinander. Im Viertelfinale war Djokovic 2:1 besser als Nishikori, während Ferrer mit dem gleichen Ergebnis D. Goffin geschlagen hat. Beginn: 16.05.2015 – 14:00 MEZ

N. Djokovic

Der erstplatzierte Tennisspieler der Welt konnte in weniger als zwei Stunden den sehr guten K. Nishikori 6:3 3:6 6:1 bezwingen. Der Japaner hat das Match sehr schlecht gestartet und somit konnte Djokovic gleich am Start den 3:0-Vorsprung holen. Im zweiten Satz war Nishikori deutlich besser. Djokovic hat ein paar Breakchancen versiebt und wurde deswegen von Nishikori bestraft, da dieser einen schlechten Aufschlag von Djokovic ausgenutzt und den zweiten Satz gewonnen hat.

Der dritte und entscheidende Satz verlief ähnlich wie der erste Satz ab. Djokovic machte minimale Fehler und wartete geduldig auf seine Breakchancen. Zwei von denen hat er auch ausgenutzt, was für den Einzug ins Halbfinale dann auch ausgereicht hat. Statistisch gesehen lag Djokovic mit der Zahl der direkt erzielten Punkte nur knapp im Vorteil, aber die Zahl der ungezwungenen Fehler betrug 18:27 zu Gunsten des Japaners. Die meisten Fehler machte er nämlich im dritten Satz. Die Realisationsquote des ersten Aufschlags lag bei 84%:61% zu Gunsten von Djokovic.

D. Ferrer

Ferrer hat im Viertelfinale D. Goffin 6:2 4:6 6:3 bezwungen. Eigentlich hätte A. Murray das Achtelfinalmatch gegen Goffin spielen sollen, hat sich aber wegen Erschöpfung vom Turnier zurückgezogen und der Belgier hat das Achtelfinale kampflos gewonnen. Obwohl Goffin nicht so gefährlich ist wie Murray, hat er in der aktuellen Saison ein paar sehr gute Matches abgelegt. Dementsprechend hat er auch gegen den favorisierten Ferrer eine sehr gute Gegenwehr geliefert.

Der Spanier hat besser gestartet und durch zwei geholte Breaks den ersten Satz gewonnen. Goffin hat aber in der Fortsetzung zurückgeschlagen und auf 1:1 aufgeholt. Auch der dritte und entscheidende Satz verlief ähnlich ab, nur das dieses Mal Ferrer besser war. Statistisch gesehen hatten beide Spieler eine 61-prozentige Quote des ersten Aufschlags, während Ferrer eine bessere Realisationsquote nach dem ersten und dem zweiten Aufschlag hatte, und zwar 72%:66% bzw. 55%:38%.

N. Djokovic – D. Ferrer TIPP

Im direkten Vergleich dieser zwei Tennisspieler steht die Ergebnisbilanz bei 14:5 zu Gunsten von Djokovic. Das letzte Mal trafen sie in der aktuellen Saison aufeinander, und zwar im Viertelfinale des Masters Turniers in Miami. Dabei hat Djokovic 7:5 7:5 gewonnen. Das letzte gemeinsame Match auf Hartplatz legten die beiden Spieler in der letzten Saison in Rom ab, als Djokovic 7:5 4:6 6:3 besser war. Obwohl Djokovic in den vorherigen Matches jeweils einen Satz verloren hat, war er trotzdem fokussiert und selbstsicher, also waren die Siege nicht gefährdet. Ähnlich steht es auch mit dem spanischen Tennisspieler. Dieses Halbfinalmatch sollte somit kampfreich und mit vielen Games verlaufen.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei unibet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€