N. Djokovic – J.M. del Potro, 01.03.13 – ATP Dubai

Um den Einzug ins Finale des ATP-Turniers in Dubai werden der weltbeste Tennisspieler N. Djokovic und der Argentinier J. M. del Potro kämpfen. Djokovic platzierte sich ins Halbfinale nach dem Sieg gegen Seppi, der nur drei Games gewonnen hat, während del Potro besser als Brands gewesen ist. Beginn: 01.03.2013 – 14:00

Ansonsten ist der Serbe, der von seinen Fans liebevoll Nole genannt wird, die momentane Nummer Eins der Tenniswelt. Er hat 35 Titel gewonnen und in dieser Saison hat er Australian Open das dritte Mal in Folge gewonnen. In der letzten Saison hat er sechs Turniere gewonnen und zwar in Miami, Toronto, Shanghai, London, Beijing, Dubai und Australien Open. Er hat außerdem in Dubai das Halbfinale gegen Murray verloren (0:2), dann das Finale in Monte Carlo gegen Nadal. Das Turnier in Madrid hat er im Viertelfinale beendet, weil er von seinem Landsmann Tipsarevic bezwungen wurde (0:2), während er in Rom das Finale gegen Nadal verloren hat. Die dritte Niederlage gegen Nadal hat er im Finale des Roland Garros erlebt (1:3). Beim Wimbledon kam er bis ins Halbfinale, wo ihn Federer gestoppt hat. Auch in Cincinnati war Federer besser, aber erst im Finale (0:2). Und zuletzt beim US Open kam er ebenfalls ins Finale, aber er verlor die Partie gegen Murray (2:3).

Del Potro ist zurzeit auf dem 7. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat in seiner Karriere 14 Titel gewonnen. In dieser Saison hat er einen Titel gewonnen und zwar in Rotterdam, als er Benneteau im Finale geschlagen hat. Ansonsten hat er noch beim Australian Open gespielt, wo er überraschenderweise in der dritten Runde von Chardy bezwungen wurde. Aus der letzten Saison erwähnen auch ein paar Ergebnisse. Das Finale in Rotterdam und das Halbfinale in Dubai hat er jeweils gegen Federer verloren. Im Viertelfinale von Indian Wells hat ihn wieder Federer aufgehalten, aber diesmal im Viertelfinale und in Miami hat er eine weitere Niederlage gegen Federer kassiert und zwar in der vierten Runde. In Madrid kam er bis zum Halbfinale, in dem er von Berdych geschlagen wurde und beim Roland Garros kam ihm wieder Federer in die Quere und zwar in der vierten Runde, aber erst nach fünf harten Sätzen. Beim Wimbledon hat er ebenfalls in der vierten Runde kapitulieren müssen, aber gegen Ferrer. Und beim letzten Grand Slam des Jahres in New York schlug Djokovic im Viertelfinale.

Die Statistik der direkten Duelle führt Djokovic mit 7:2 an. In der vergangenen Saison trafen diese beiden Tennisspieler vier Mal aufeinander und der Argentinier war besser bei den Olympischen Spielen in London, wo er einen 7:5 6:4-Sieg holte, während Djokovic in Cincinnati (6:3 6:2), US Open (6:2 7:6 6:4) und in London (4:6 6:3 6:2) besser gewesen ist. Die Statistik spricht für den weltbesten Tennisspieler und wir sind auch der Meinung, dass alles andere als Djokovic-Sieg eine große Überraschung wäre.

Tipp: Djokovic -4 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!