N. Djokovic – M. Cilic 11.09.2015, US Open

Djokovic – Cilic / US Open – Im ersten Halbfinalmatch der US Open werden im Rahmen der Herren-Konkurrenz die Nummer Eins, N. Djokovic und der Titelverteidiger aus der letzten Saison, M. Cilic, ihre Kräfte messen. Beide Tennisspieler haben nach den schwer erkämpften Siegen gegen F. Lopez bzw. J.W. Tsonga das Halbfinale erreicht. Wir haben schon gesagt, dass Cilic bei den letztjährigen US Open den Titel gewonnen hat und zwar indem er im Finale K. Nishikori geschlagen hat und gerade Nishikori hat damals Djokovic aus dem Halbfinale eliminiert. Beginn: 11.09.2015 – 23:00 MEZ

N. Djokovic

Djokovic besetzt den ersten Platz in der ATP-Rangliste und hat insgesamt 59 Titel geholt, davon sechs in dieser Saison. Den letzten Titel holte er beim Wimbledon, als er im Finale R. Federer geschlagen hat und vom gleichen Gegner wurde er im Finale des Turniers in Cincinnati bezwungen. Dass es bei Djokovic im ersten Teil der Saison nicht reibungslos lief, bestätigt auch das verlorene Finale in Montreal, wo er von Murray besiegt wurde. Natürlich werden wir noch das Finalmatch der French Open erwähnen, als er vom großartigen S. Wawrinka bezwungen wurde.

Im Viertelfinale der US Open sollte Djokovic eine relativ leichte Aufgabe gegen F. Lopez haben. Allerdings, mit Ausnahme des ersten Satzes, indem Nole überzeugend gewesen ist (6:1), war dieses March sehr schwierig und anstrengend und Djokovic konnte beim Aufschlagspiel von Lopez einfach nicht gefährlich sein. Der beste Beweis dafür ist die Tatsache, dass Nole im dritten Durchgang keinen einzigen Break-Ball hatte, aber im Tie-Break war er deshalb perfekt (7:2) und so kam er noch zum wohlverdienten Sieg.

M. Cilic

Da wir in den bisherigen Analysen über die wichtigsten Ergebnisse von M. Cilic geschrieben haben, werden wir uns hier auf die Statistik des Viertelfinalmatches konzentrieren, in dem er einen 6:4 6:4 3:6 6:7 7:6-Triumph über den Franzosen J.W. Tsonga feierte. Wir können sagen, dass er ein bisschen unnötig alle fünf Sätze gespielt hat, da er nach den ersten zwei Sätzen volle Kontrolle über die Situation im Match hatte, zumal Tsonga demoralisiert wirkte.

Doch gegen Ende  des dritten Satzes verlor Cilic sein Aufschlagspiel und das nutzte Tsonga aus, um seinen Rückstand auf 1:2 zu reduzieren und gerade dies brauchte der Franzose, um ins Spiel zurückzufinden und mit neuer Kraft  zog er in den Kampf ums Halbfinale. Im vierten Satz gab es ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, aber Tsonga erlag fast dem Druck, weil er Cilic drei Match zugelassen hat, welche dieser aber nicht ausgenutzt hat und deshalb im Tiebreak bestraft wurde und er dann den fünften Satz zum Sieg spielen musste.

N. Djokovic – M. Cilic TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Djokovic mit sogar 13:0 an. In dieser Saison trafen sie im Viertelfinale von Monte Carlo aufeinander und Djokovic feierte einen überzeugenden 6:0 6:3-Sieg. Auch beim diesjährigen Wimbledon war Djokovic erfolgreicher (6:4 6:4 6:4). Natürlich gilt Djokovic auch in diesem Match als klarer Favorit, aber in letzter Zeit brilliert er nicht und somit erwarten wir einen heftigen Widerstand von Cilic.

Tipp: Cilic +7,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,50 bei 10bet (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€