N. Djokovic – R. Nadal 19.03.2016, ATP Indian Wells

Djokovic – R. Nadal / ATP Indian Wells – Ein Tennisspektakel erwartet uns im zweiten Halbfinalmatch des Masters-Turniers in Indian Wells, wo der aktuelle und der ehemalige erste Tennisspieler der Welt, N. Djokovic und R. Nadal ihre Kräfte messen werden. Djokovic hat einen psychologischen Vorteil, denn in letzter Zeit konnte er gegen Nadal problemlos Siege verbuchen und der Spanier hat es andererseits sicherlich nicht vergessen, Tennis zu spielen, was am besten K. Nishikori im Rahmen der Viertelfinalmatches zu spüren bekam. Deswegen erwarten wir ein gutes Match, in dem beide Tennisspieler in Bestes geben werden um den Einzug ins Finale des ersten Masters-Turniers in der aktuellen Saison zu erreichen. Beginn: 19.03.2016 – 20:30 MEZ

N. Djokovic

Im Rahmen der Viertelfinalmatches spielte Djokovic gegen den sehr unangenehmen J. W. Tsonga, den er bezwungen hat (7:6 7:6). Das Ergebnis allein zeigt, dass dieses Match für den ersten Tennisspieler der Welt gar nicht leicht war, obwohl Nole eine viel bessere Leistung erbracht hat und auf den Aufschlagspielen seines Gegners viel gefährlicher war. Am Anfang des ersten Satzes kam Djokovic zum Break und diesen Vorteil behielt er bis zum zehnten Game, als er zum Satz servierte. Er konnte diesem Druck allerdings nicht standhalten, so dass Tsonga den ersten Breakball nutzt und somit ausgleicht. Es kam zum Tiebreak, in dem Djokovic viel konzentrierter war und sich einen Vorteil verschafft hat (1:0).

Ähnlich war es auch im zweiten Satz, aber diesmal kam Tsonga zum Break, konnte diesen Vorteil bis zum Ende des Satzes allerdings nicht behalten, denn schon im nächsten Aufschlagspiel kam Djokovic zum Re-Break. Im dreizehnten Spiel war Djokovic wieder mal erfolgreicher und zeigte große mentale Kraft und zwar dann, als er das am nötigsten hatte. Alle statistischen Kategorien standen in diesem Match zugunsten von Djokovic. Wir erwähnen nur die Prozentquote des erzielten ersten Aufschlags (61%:47%), die  zugunsten von Djokovic stand.

R. Nadal

Nadal zeigte K. Nishikori  im Rahmen der Viertelfinalmatches des Masters-Turniers in Indian Wells, wie man Tennis eigentlich spielen sollte. Obwohl für Buchmacher Nishikori in leichter Favoritenrolle war, lieferte Nadal eine einwandfreie Partie ab und hat sich somit den Einzug ins Halbfinale völlig verdient. Der Anfang des Matches kündigte einen solchen Matchverlauf gar nicht an. Nadal fing schlecht an, so dass Nishikori schon im dritten Game zum Break gekommen ist. Der Spanier hatte große Probleme auch im fünften Game, als er sogar zwei Breakbälle von Nishikori retten musste. Dies schaffte er irgendwie und von da an ging es für Nadal bergauf.

Mit einem aggressiven Spiel übte Nadal ständig Druck auf Nishikori aus, der immer mehr Fehler machte. Bis zum Ende des Satzes kam er zu zwei Breaks und lag somit in Führung (1:0). Auch im zweiten Satz spielte Nadal einfach hervorragend und kam auch bald zum Break, aber auch zu Breakchancen in jedem nächsten Aufschlagspiel von Nishikori, so dass es klar ist, dass der ehemalige erste Tennisspieler der Welt in diesem Match die Oberhand hatte. Was die statistischen Kategorien angeht, gab es einen großen Unterschied in der Prozentquote des erzielten ersten Aufschlags (89%:50%) und in den realisierten Breakchancen (57%:25%).

N. Djokovic – R. Nadal TIPP

Die gegenseitige Ergebnisbilanz dieser zwei Tennisspieler ist (24:23) zugunsten von Djokovic. Interessant ist, dass Nole in den letzten Fünf Matches Siege verbucht hat, einschließlich des Sieges im Finalmatch aus der aktuellen Saison beim Turnier in Doha (6:1 6:2). Nadal hat das letzte Mal Djokovic im Jahr 2014 geschlagen und zwar im Finale des Roland Garros (3:6 7:5 6:2 6:4) und wenn man bedenkt, wie die zwei Tennisspieler in letzter Zeit spielen, könnte dieses Match vielleicht eine hervorragende Gelegenheit für Nadal sein, endlich mal diese Negativserie zu stoppen. Obwohl Djokovic ganz berechtigt in Favoritenrolle ist, wirkt er seit dem Australian open irgendwie erschöpft, so dass Nadal das Selbstbewusstsein aus seinem letzten Match ausnutzen sollte und seinem Gegner einen viel besseren Widerstand als in Doha leisten sollte.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€