N. Djokovic – R. Nadal 21.11.2015, ATP London

Djokovic – R. Nadal / ATP London – Das Endturnier in London nährt sich langsam dem Ende zu. Jetzt stehen zwei Halbfinalmatches und das große Finale bevor. In diesem Halbfinalduell treffen der beste Spieler der Welt N. Djokovic und der Spanier R. Nadal aufeinander. Es wird das 46. gemeinsame Match sein und Nadal hat bisher einen Sieg mehr geholt. Beginn: 21.11.2015 – 15:00 MEZ

N. Djokovic

Djokovic war der Hauptfavorit der Gruppe A, landete jedoch auf dem zweiten Tabellenplatz, und zwar gleich hinter R. Federer. Gegen Federer kassierte der Serbe im Rahmen der zweiten Runde eine Niederlage und wenn es schon zu einer Niederlage kommen musste, dann war das auch der bestmögliche Moment dafür. Es handelte sich nämlich um ein Match, das keine weiteren Auswirkungen hatte. Beide Favoriten sind weitergezogen und die Gruppenposition ist ja auch nicht so wichtig. Im Rahmen der letzten Runde der Gruppe A hat Djokovic einen Sieg gegen T. Berdych geholt (6:3 7:5).

Berdych hatte bereits keine Chancen mehr auf das Halbfinale und dieses Match gegen Djokovic war dann nur eine Sache des Prestiges. Er legte auch eine sehr gute Partie ab und Djokovic hatte es gar nicht leicht, zu gewinnen. Da das Duell für den Tschechen ergebnistechnisch nicht von Bedeutung war, hat er maximal entspannt und risikoreich gespielt, was zu vielen erzielten Punkten, aber auch vielen ungezwungenen Fehlern geführt hat (26:10). Das Spiel von Djokovic war viel besser als die Partie gegen Federer, während er aber im ersten Satz kein einziges Ass erzielen konnte, während Berdych ganze 10 Asse auf dem Konto hatte.

R. Nadal

Die Tennisfans freuen sich über die immer bessere Spielform von Nadal, und zwar kommt der Spanier so langsam wieder in Form, während die Fans, in der nächsten Saison auch mit seiner Rückkehr auf die ATP-Rangliste rechnen. Der Spanier hat zusammen mit A. Murray, S. Wawrinka und D. Ferrer bereits nach zwei Runden den ersten Gruppenplatz geholt und das letzte Match gegen den bereits abgeschriebenen Ferrer hatte keinen ergebnistechnischen Wert. Nadal hat nach einem klaren Erstrundensieg gegen Wawrinka auch den leicht favorisierten Murray geschlagen.

Man hat eigentlich eine bessere Partie von Murray erwartet, aber das war nicht der Fall und er sah auch uninteressiert aus. Er hatte eine wirklich schlechte Prozentquote des ersten Aufschlags von 43% und auch viele ungezwungene Fehler (42:21). Nadal hat ein gutes Match abgelegt, war maximal fokussiert und ist verdient im Halbfinale.

N. Djokovic – R. Nadal TIPP

Wir haben ja bereits oben gesagt, dass Nadal in den Duellen gegen Djokovic einen Sieg mehr hat, aber in der aktuellen Saison trafen die Rivalen bereits dreimal aufeinander und dabei konnte Nadal kein einziges Mal gewinnen. Das erste Mal trafen sie im Halbfinale des Masters Turniers in Monte Carlo aufeinander (6:3 6:3) und das zweite Mal im Viertelfinale des Roland Garros Turniers (7:5 6:3 6:1). Das dritte Match fand im Finale von Beijing statt, als Nole einen klaren Sieg geholt hat (6:2 6:2). Djokovic ist auch jetzt in klarer Favoritenrolle und das bestätigt auch die Quote von 1,14 auf seinen Sieg. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass Nadal immer besser spielt und es dadurch zu einer größeren Ungewissheit kommen sollte. Das bedeutet dann auch mehr Games.

Tipp: über 19,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,59 bei betsson (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€