N. Djokovic – T. Berdych, 17.05.13 – ATP Rom

Das interessanteste Viertelfinalmatch des Masters Turniers in Madrid werden der weltbeste Tennisspieler N. Djokovic und der tschechische T. Berdych bestreiten. Den Einzug ins Viertelfinale hat sich Djokovic durch einen lockeren Sieg gegen Dolgopolov gesichert, während Berdych besser als Anderson, der 4:2-Führung im ersten Durchgang verspielt und dann 5:7 verloren hat, gewesen ist. Beginn: 17.05.2013 – 12:00

N. Djokovic ist die momentane Nummer Eins der Tenniswelt. Er hat 37 Titel gewonnen und in dieser Saison hat er Australian Open das dritte Mal in Folge gewonnen, während er auch im Dubai-Finale triumphierte sowie beim Masters Turnier in Monte Carlo. In der letzten Saison hat er sechs Turniere gewonnen und zwar in Miami, Toronto, Shanghai, London, Beijing, und Australien Open. In dieser Saison nahm er an den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami teil, wo er das Halbfinale bzw. die vierte Runde erreicht hat und von Del Potro bzw. Haas bezwungen wurde. Ein schlechtes Ergebnis verbuchte er in Madrid, wo er bereits in der zweiten Runde von Dimitrov bezwungen wurde. Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir noch Wimbledon erwähnen, wo er bis ins Halbfinale kam, aber dann von Federer gestoppt wurde. Auch in Cincinnati war Federer besser, aber erst im Finale (0:2). Und zuletzt bei den US Open kam er ebenfalls ins Finale, aber er verlor die Partie gegen Murray (2:3).

T. Berdych ist momentan der 6. Spieler der Welt. Er hat bisher sieben Titel gewonnen, von denen zwei Titel aus der letzten Saison stammen, als er in Montpellier-Finale Monfils 2:1 und in Stockholm-Finale Tsonga auch 2:1 bezwungen hat. Die aktuelle Saison startete er in Chennai, wo ihn im Viertelfinale Agut stoppte. In Marseille kam er bis ins Finale, in dem er von Tsonga geschlagen wurde. Ein weiteres Finale spielte er in Dubai, wo ihn Djokovic schlug. Ein gutes Ergebnis erzielte er beim Masters Turnier in Indian Wells, wo er erst im Halbfinale gegen Nadal verlor, während er in Miami im Viertelfinale von Gasquet bezwungen wurde. In Monte Carlo wurde Berdych in der dritten Runde eliminiert und zwar von Fognini in zwei Sätze, während er in Barcelona wieder in der dritten Runde von Robredo geschlagen wurde. Er hat ein interessantes Match gegen Wawrinka in Madrid abgelegt. Dabei hat Berdych einen großen Vorsprung in der dritten Runde versiebt und konnte somit den Erfolg aus der letzten Saison, als er im Finale mitgespielt hat, nicht wiederholen.

In 14 direkten Duellen der beiden Tennisspieler hat Berdych nur einen Sieg verbucht und zwar 2010. im Wimbledon-Halbfinale (6:3 7:6 6:3). In dieser Saison trafen sie im Viertelfinale der Australian Open aufeinander und Djokovic feierte einen überzeugenden Sieg (6:1 4:6 6:1 6:4) und im Dubai-Finale als Djokovic 7:5 6:3 siegte. In der vergangenen Saison trafen sie vier Mal aufeinander und zwar im Viertelfinale der Australian Open (6:1 7:6 6:1), im Dubai-Halbfinale (6:7 6:2 4:2), in Cincinnati (7:5, das Match abgegeben) sowie in London (3.6 6:3 7:6). Die Statistik spricht auf jeden Fall für Djokovic und trotz des guten Spiels von Berdych erwarten wir hier einen sicheren Sieg des weltbesten Tennisspielers.

Tipp: Djokovic 4 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,67 bei interwetten (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!