N. Mahut – B. Tomic 10.06.2016, ATP s-Hertogenbosch

Mahut – Tomic / s-Hertogenbosch – Wie beim Roland Garros, hatten die Organisatoren auch beim Turnier in Stuttgart Probleme mit dem Regen, wo das gestrige Programm sogar dreimal abgebrochen werden musste. Deswegen widmen wir unsere nächste Analyse wieder dem Turnier in s-Hertogenbosch, wo im Rahmen des Viertelfinales der Titelverteidiger N. Mahut und der Australier B. Tomic aufeinandertreffen. Beginn: 10.06.2016 – 11:00 MEZ

N. Mahut

In einer unserer letzten Analysen haben wir einige wichtigere Ergebnisse von Mahut aus der aktuellen Saison, aber auch aus einigen letzten Saisons genannt. Deswegen widmen wir uns jetzt mehr seinem Match der zweiten Runde, in dem er seinen Landsmann P. Mathieu geschlagen hat (4:6 6:1 6:4). Für diesen Sieg brauchte Mahut etwas weniger als zwei Stunden. Der Titelverteidiger hat das Match nicht gut geöffnet, denn am Anfang des Matches verlor er sein zweites Aufschlagspiel, während sein Gegner mit guten Aufschlagspielen den verschafften Vorteil bis zum Ende des Satzes behalten konnte.

Im weiteren Verlauf des Matches legte Mahut eine Schippe drauf und holte mit zwei Breaks in Folge auf. Im dritten Satz konnten wir einen großen Kampf sehen, in dem beide Tennisspieler ihre Aufschlagspiele behalten konnten und zwar bis zum siebten Game, als Mathieu dem Druck nicht mehr standhalten konnte und auf seinem Aufschlagspiel nur einen Punkt erzielt hat. Der erfahrene Mahut hat die Chance, auch im dritten Satz zu feiern, nicht verpatzt und ist somit ins Viertelfinale eingezogen.

B. Tomic

Tomic besetzt den 23. Platz der ATP-Weltrangliste und das beste Ranking hatte er Anfang der aktuellen Saison, als er der 17. Tennisspieler der Welt war. In den bisherigen acht Jahren seiner professionellen Karriere holte er drei ATP-Titel, den letzten davon in der letzten Saison beim Turnier in Bogota. Die besten Ergebnisse in der aktuellen Saison erzielte Tomic am Jahresanfang, anfangend vom Turnier in Brisbane, wo er im Rahmen des Halbfinales von M. Raonic bezwungen wurde.

Einen erwähnenswerten Auftritt hatte er auch beim Australian Open, wo er im Rahmen der vierten Runde A. Murray soliden Widerstand geleistet hat. Danach trat er auch beim Turnier in Acapulco auf, wo er im Finale in einem Drei-Satz-Match von D. Thiem bezwungen wurde. In der zweiten Runde dieses Turniers in s-Hertogenbosch triumphierte Tomic ohne Satzverlust über A. Bedene (6:4 6:3). Dies war ein Match, das in etwas mehr als einer Stunde beendet wurde. Wir bekamen also kurze Punkte, basiert auf einem guten Aufschlagspiel zu sehen und genau das passt ja Tennisspielern mit einem guten Aufschlag, in unserem Fall Tomic.

N. Mahut – B. Tomic TIPP

Das einzige Mal trafen diese zwei Tennisspieler in der aktuellen Saison beim Turnier in Brisbane aufeinander und Tomic verbuchte damals einen Sieg (6:4 6:3). Diesmal verteidigt Mahut den Titel und darüber hinaus holte er alle drei Titel auf dem Rasenplatz. Tomic hat allerdings sehr gute Aufschlagspiele und ihm passt der Rasenplatz, sodass wir demnach viele schnelle Games zu sehen bekommen könnten, die ausschließlich auf einem guten ersten Aufschlag basiert sind.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei Betway (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€