P. Andujar – G. Zemlja, 22.04.13 – ATP Barcelona

In der Zeit von 22.04. – 28.04. findet in Barcelona das ATP Turnier aus der Kategorie 500 statt. Das Turnier wird auf Sand gespielt und das Preisgeld beträgt 1.708.857 €. Der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist R. Nadal. Unter anderem werden an diesem Turnier noch der erstgesetzte D. Ferrer, T.   Berdych, Almagro, Raonic und Nishikori teilnehmen. Das erste Match, das wir analysieren werden, werden der einheimische P. Andujar und der Slowene G. Zemlja bestreiten. Beginn: 22.04.2013 – 12:00

P. Andujar belegt den 96. Platz in der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zwei Turniere gewonnen und zwar beide Male in Casablanca (2011. und 2012.). In dieser Saison erzielt dieser Spanier bescheidene Ergebnisse und so wurde er in den ersten drei Turnieren in dieser Saison, Doha, Sydney und Australian Open, bereits in der ersten Runde bezwungen und zwar von Rosol, Benneteau bzw. Malisse. Etwas erfolgreicher war er in Sao Paolo, wo er in der zweiten Runde gegen Montanes verlor, während er in Acapulco ebenfalls in der zweiten Runde eliminiert wurde und zwar von Lorenzi. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er in der ersten Runde von Haas bzw. in der zweiten Runde von Troicki jeweils 0:2 bezwungen. Den letztjährigen Auftritt bei diesem Turnier beendete er in der zweiten Runde als er von Farah 1:2 geschlagen wurde.

G. Zemlja besetzt den 52. Platz in der Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen Titel gewonnen. Diese Saison eröffnete er in Doha, wo er in der zweiten Runde gegen Gasquet verlor. Die Turniere in Auckland und bei den Australian Open beendete er jeweils in der ersten Runde und zwar durch Niederlagen gegen Falla und Granollers, während er in Zagreb die zweite Runde erreichte, aber dann von Cilic besiegt wurde. Solide Auftritte zeigte Zemlja in Miami und in Casablanca, wo er in der dritten Runde bzw. im Viertelfinale von Simon bzw. Anderson jeweils 0:2 bezwungen wurde. In der vergangenen Saison nahm er an diesem Turnier in Barcelona nicht teil, sowie in Madrid und Rom, die ebenfalls auf Sand gespielt werden, während er bei den French Open in der ersten Qualifikationsrunde gestoppt wurde.

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Die aktuelle Tabellenplatzierung sowie die erreichte Leistung in dieser Saison sprechen für den Slowenen. Allerdings sollten wir berücksichtigen, dass Andujar vor eigenem Publikum spielt. Außerdem hat er seine beiden Titel auf Sand gewonnen, während er bei drei weiteren Sandturnieren im Finale stand. Der Slowene hat bessere Ergebnisse auf dem harten Untergrund verbucht und deshalb sind wir der Meinung, dass der Bodenbelag sowie die Unterstützung des einheimischen Publikums in diesem Match entscheidend sein könnten.

Tipp: Sieg Andujar

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!