P. Carreno-Busta – E. Donskoy 06.04.2016, ATP Marrakesch

Carreno-Busta – Donskoy / ATP Marrakesch – Neben dem beendeten Turnier in Sofia steht in dieser Saison noch ein ATP-Turnier auf dem Programm, und zwar in Marrakesch, Marokko. Die Gewinnsumme beträgt knapp über eine halbe Million Euro, während auf Sandplatz gespielt wird und die ersten zwei gesetzten Spieler sind G. Garcia-Lopez und J. Sousa. Unsere erste Analyse gilt dem Match zwischen dem Spanier P. Carreno-Busta und dem Russen E. Donskoy. Beginn: 06.04.2016 – 10:00 MEZ

P. Carreno-Busta

Carreno-Busta befindet sich auf der 52. ATP-Ranglistenposition, während er am Anfang der Saison auf dem 49. Platz war und das gleichzeitig auch seine beste Platzierung gewesen ist. Die aktuelle Saison fing er in Doha an, wo er in der ersten Runde gegen R. Nadal traf und gegen ihn einen Satz gewinnen konnte. Auch in der ersten Runde der Australian Open lieferte Carreno-Busta gegen N. Kyrgios eine solide Partie ab, verlor jedoch 0:3. Viel besser war er dann auf Sandplatz in Quito, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, dort aber von T. Bellucci gestoppt wurde (2:1).

Danach kassierte er zwei Erstrundenniederlagen ein, und zwar in Buenos Aires sowie Rio de Janeiro, als D. Thiem und R. Nadal besser waren. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison erzielte Carreno-Busta beim Turnier in Sao Paulo, wo er im Finale gegen P. Cuevas verloren hat. Seinen Auftritt beim Masters Turnier in Indian Wells beendete er in der zweiten Runde durch die Niederlage gegen G. Monfils, während er in Miami schon in der ersten Runde gegen J. Milman verloren hat.

E. Donskoy

Donskoy ist zurzeit auf der 67. ATP-Ranglistenposition, was nur um zwei Plätze schlechter ist, als seine beste Platzierung aus dem Jahr 2013. Er konnte bis jetzt keinen ATP-Titel gewinnen und in der aktuellen Saison spielte er oft bei den Challenge Turnieren mit. Die Saison fing er in Chennai an, wo er nach drei Sätzen gegen J. Milman verloren hat und bei den Australian Open zog er in die zweite Runde ein, wo er einen Fünf-Satz-Match gegen G. Monfils verloren hat.

Beim Turnier in Sofia kassierte er eine Erstrundenniederlage gegen A. Mannarino und in Rotterdam ist er über die Qualifikation in die Hauptauslosung gekommen, wo er dann von J. Chardy gestoppt wurde. Beide bisherigen Masters Turniere beendete Donskoy jeweils in der ersten Runde, als sein heutiger Gegner P. Carreno-Busta und R. Ram besser waren.

P. Carreno-Busta – E. Donskoy TIPP

Das einzige Mal trafen diese zwei Tennisspieler beim kürzlich beendeten Masters Turnier in Indian Wells aufeinander, als Carreno-Busta gewonnen hat (6:3 6:4). Da das heutige gemeinsame Duell auf Sandplatz gespielt wird, ist der Spanier in klarer Favoritenrolle, da er gerade auf diesem Untergrund sein bestes Ergebnis dieser Saison erzielt hat, und zwar als er beim Turnier in Sao Paulo ins Finale eingezogen ist. Deswegen sollte der Spanier unserer Meinung nach in die zweite Runde einziehen.

Tipp: Carreno-Busta -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,57 bei Betway (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€