P. Kohlschreiber – P. Herbert 27.06.2016, Wimbledon

Kohlschreiber – Herbert / Wimbledon – Die zweite Analyse der ersten Wimbledon-Runde werden wir dem Deutschen P. Kohlschreiber und dem Franzosen  P. Herbert widmen. Kohlschreiber hat in einigen Vorbereitungsturnieren sehr gut gespielt und so sind Erwartungen im Wimbledon sicherlich sehr hoch. Natürlich gilt N. Djokovic, der im letztjährigen Finale über R. Federer triumphierte, als Hauptfavorit in diesem Turnier. Das heimische Publikum erwartet auch vom an die Position zwei gesetzten A. Murray sehr viel, der in dieser Saison gezeigt hat, dass er die einzige, richtige Konkurrenz für die Nummer eins darstellt. Beginn: 27.06.2016 – 12:30 MEZ

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber besetzt derzeit den 22. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er 2012 als er den 16. Platz belegte. Von insgesamt sieben gewonnenen Titeln in seiner Karriere wurde eines dieser Titel in der aktuellen Saison geholt und zwar beim Turnier in München, wo er im Finale über den in dieser Saison toll spielenden D. Thiem triumphierte. Auf den Österreicher sollte er auch im Viertelfinale des Turniers in Halle treffen, aber dieses Match hat Kohlschreiber kampflos aufgegeben.

Kohlschreiber und Theim trafen in dieser Saison noch einmal aufeinander und zwar im Finale des Turniers in Stuttgart, als Deutscher nach dem gewonnenen ersten Satz zwei weitere verlor und ermöglichte Thiem dadurch den Sieg und den Titelgewinn. Von den diesjährigen Ergebnissen werden wir hier noch den Einzug ins Halbfinale in Barcelona erwähnen, wo Kohlschreiber erwartungsgemäß von R. Nadal bezwungen wurde.

P. Herbert

Herbert belegt den 82. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er vor ungefähr 20 Tagen als er den 79. Platz belegte. Dieser französische Spieler hat bisher noch keinen ATP-Titel geholt und in dieser Saison erzielte er vier Siege und sieben Niederlagen. Viel besser spielt Herbert im Doppel, wo er zusammen mit N. Mahut nach vier gewonnenen Titeln in dieser Saison den dritten Platz besetzt.

In dieser Saison nahm Herbert auch an den einigen CH-Turnieren teil. Sein bestes Ergebnis an der ATP-Tour hatte er Anfang des Jahres bei den Australian Open, wo er über Qualifikation die dritte Turnierrunde erreichte, aber dann von J. Q. Tsonga bezwungen wurde. Bemerkenswertere Ergebnisse verbuchte er noch bei den Masters in Miami und in Monte Carlo, wo er jeweils in der zweiten Runde von K. Nishikori bzw. A. Murray eliminiert wurde.

P. Kohlschreiber – P. Herbert TIPP

Diese zwei Tennisspieler haben bisher zwei Matches auf Rasen bestritten und beide Male feierte Kohlschreiber. Im ersten Duell, das 2014 in Halle stattfand, feierte Kohlschreiber 6:2 6:4, während er den zweiten Sieg in dieser Saison in Stuttgart holte (6:1 6:4). Aufgrund dessen gilt der deutsche Tennisspieler auch in diesem Duell als Favorit und von ihm wird erwartet, dass er sich das Weiterkommen in die nächste Runde sichert.

Tipp: Kohlschreiber -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,50 bei betsson (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€