P. Kohlschreiber – P. Mathieu 08.08.2015, ATP Kitzbühel

Kohlschreiber – P. Mathieu / ATP Kitzbühel – Im Finale von Kitzbühel sind P. Kohlschreiber und der Franzose P. Mathieu. Im Rahmen des Halbfinales hat Kohlschreiber den erstgesetzten Turnierteilnehmer, D. Thiem 2:0 geschlagen und Mathieu hat mit dem gleichen Ergebnis den Spanier N. Almagro bezwungen. Beginn: 08.08.2015 – 13:00 MEZ

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber hat im Halbfinale gegen D. Thiem die Favoritenrolle bestätigt und 6:0 7:6 gewonnen. Thiem hat trotzdem eine sehr gute Leistung geliefert, und zwar nicht nur bei diesem Turnier sondern allen Sandturnieren dieser Saison. Aber in diesem Halbfinalmatch war der Österreicher einfach nicht auf seinem Niveau. Im ersten Satz hat er ganze vier Aufschlagspiele verloren und nur 14 Punkte erzielt. Das ist für so einen hochplatzierten Spieler wirklich viel.

Im zweiten Satz gab er etwas Gas und spielte so wie man es von ihm auch erwartet hat, aber Kohlschreiber war trotzdem besser und machte ständigen Druck auf Thiem. Der zweite Satz wurde dann im Tie-Break entschieden, wo Kohlschreiber mehr Glück hatte. Er hat den Sieg auch verdient und damit auch den Einzug ins Finale. Was die Statistik angeht, sollte man nur erwähnen, dass Kohlschreiber in allen Kategorien besser war, außer der Zahl der erzielten Asse (1:3).

P. Mathieu

Kaum einer hat damit gerechnet, dass einer der Finalisten dieses Jahr in Kitzbühel P. Mathieu sein wird. Er hat nämlich in der aktuellen Saison keine Ergebnisse erzielt, die so etwas vermuten ließen. Aber der Franzose hat dieses Turnier toll gespielt und hat es verdient, um den Titel kämpfen zu können. Im Halbfinalmatch hat er den favorisierten N. Almagro 6:4 6:3 bezwungen. Almagro hat das Match besser gestartet und als Erster den Vorsprung geholt, den er aber auch gleich wieder verspielt hat. Danach hat er auch noch sein Aufschlagspiel verloren und Mathieu damit den 1:0-Vorsprung ermöglicht.

In der Fortsetzung fiel das ganze Spiel von Almagro völlig auseinander. Mathieu hat deutlich weniger Fehler gemacht, aber dafür die Fehler des Gegners zu eigenen Gunsten ausgenutzt und dadurch einen großen Vorsprung geholt (4:0). Diesen Vorsprung behielt er dann auch bis zum Ende des Satzes und zog damit ins Finale ein. Der Franzose war auch statistisch gesehen absolut besser.

P. Kohlschreiber – P. Mathieu TIPP

Die Ergebnisbilanz der gemeinsamen Matches steht 3:1 zugunsten von Kohlschreiber. In der aktuellen Saison trafen sie zweimal aufeinander und zwar bei den Australian Open (6:2 6:2 6:1) und Montpellier (3:6 7:6 6:4). Beide Male war der Deutsche besser. Mathieu gewann nur im Jahr 2003 beim Turnier in Gstaad (6:3 6:1). Auch wenn er bis jetzt sehr gute Partien geliefert hat, wird Mathieu kein gleichwertiger Gegner für Kohlschreiber sein und wird erwarten, dass der Deutsche die Favoritenrolle bestätigt und den Titel holt.

Tipp: Kohlschreiber -3 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,59 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€