P. Kohlschreiber – S. Stakhovski 02.02.2016, ATP Sofia

Kohlschreiber – S. Stahovski / ATP Sofia – Nach dem Australian Open stehen drei ATP-Turniere aus der Kategorie 250 auf dem Programm, die in Quito, Sofia und Marseille gespielt werden. Wir werden jeden Tag ein Match aus einem dieser drei Turniere analysieren und für unsere erste Analyse haben wir und das Match der ersten Runde des Turniers in Sofia ausgesucht, in dem der Deutsche P. Kohlschreiber und der Ukrainer S. Stakhovski ihre Kräfte messen werden. Beginn: 02.02.2016 – 11:00 MEZ

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber befindet sich momentan auf dem 34. Platz der ATP-Weltrangliste, was ein viel schlechteres Ranking ist, als sein Bestes, als er im Jahr 2012 der 16. Tennisspieler der Welt war. Bis jetzt holte er sechs ATP-Titel und den Letzten in der letzten Saison beim Turnier in Kitzbühel, als er im Finale über P. Mathieu mit dem Ergebnis (2:1) triumphierte. Die aktuelle Saison begann er beim Turnier in Auckland und damals wurde er in der zweiten Runde von Tsonga geschlagen. Das Australian Open endete für Kohlschreiber schon in der ersten Runde, als er gegen K. Nishikori verloren hat.

Von den erzielten Ergebnissen aus der letzten Saison ist der Auftritt beim Turnier in München erwähnenswert, in dem er im Finale gegen A. Murray verloren hat. Ein solides Ergebnis erzielte er auch beim Turnier in Stuttgart, in dem er das Viertelfinale erreichte, aber von G. Monfils mit dem Ergebnis (2:1) geschlagen wurde. Bis zum Saisonende erreichte er den Einzug in die dritte Runde der US Open, in der er von R. Federer überspielt wurde. Kohlschreiber erreichte auch den Einzug in das Halbfinale der Turniere in Metz und Moskau, in denen er aber gegen Tsonga und Bautista-Agut verloren hat.

S. Stakhovski

Stakhovski befindet sich derzeit auf dem 60. Platz der ATP-Weltrangliste, was ja sehr weit von seinem besten Ranking ist, als er im Jahr 2011 auf dem 31. Platz war. Im Einklang mit seinem aktuellen Platz in der ATP-Weltrangliste kann man schon sagen, dass er in der letzten Saison keine erwähnenswerten Ergebnisse erzielt hat. Sein bestes Ergebnis ist jedenfalls der Einzug ins Halbfinale des Turniers in Marseille, als er in einem Drei-Satz-Match von G. Simon letztendlich geschlagen wurde. In der aktuellen Saison ist er schon bei drei Turnieren aufgetreten und in allen drei Turnieren wurde er schon in der ersten Runde geschlagen und zwar von T. Berdych, A. Vukic und D. Goffin.

Von den anderen Ergebnissen aus dem letzten Jahr erwähnen wir seinen Auftritt beim Turnier in Rotterdam, als er das Viertelfinale erreichte, in dem er erwartungsgemäß von M. Raonic geschlagen wurde. Auch in Dubai erreichte er das Viertelfinale, in dem er ebenfalls in einem Drei-Satz-Match gegen den favorisierten T. Berdycvh verloren hat. Bis zum Saisonende schaffte er es nur einmal, nach der zweiten Runde weiterzukommen und zwar beim Turnier in Nottingham, als er im Rahmen der dritten Runde etwas unerwartet von D. Istomin geschlagen wurde.

P. Kohlschreiber – S. Stakhovski TIPP

In den bisherigen gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler verbuchten beide jeweils einen Sieg. Stakhovski war im Jahr 2011 beim Masters-Turnier in Montreal besser (6:2 7:5), während sich Kohlschreiber mit dem identischen Ergebnis im Jahr 2014 in Rotterdam revanchiert hat. Keiner dieser zwei Tennisspieler erbrachte eine erwähnenswerte Leistung am Anfang der aktuellen Saison. Kohlschreiber hinterließ dennoch einen besseren Eindruck und er hat ja eine viel erfolgreichere Saison hinter sich und demnach sind wir der Meinung, dass er in diesem Match einen Sieg holen wird.

Tipp: Kohlschreiber -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,56 bei interwetten (alles bis 1,54 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€