P. Petzschner – E. Roger-Vasselin, 21.06.12 – ATP s-Hertogenbosch

Das erste Viertelfinalpaar des Turniers in Hertogenbosch steht mittlerweile fest. Es treffen der Deutsche P. Petzschner und der Franzose E. Roger-Vasselin aufeinander. Das Viertelfinalspiel erreichte der Deutsche nachdem M. Pavic das Match der zweiten Turnierrunde aufgegeben hat, während der Franzose in der zweiten Runde besser als Cipolla gewesen ist. Beginn: 21.06.2012 – 11:00

P. Petzschner befindet sich auf dem 145. Platz der ATP-Rangliste. Er hat einen Titel im Jahre 2008 gewonnen und zwar als er besser als Monfils im Finale des Turniers in Wien gewesen ist. Diese Saison startete der Deutsche mit dem Auftritt in Brisbane, wo er in der zweiten Runde von Raonic gestoppt wurde. Danach spielte Petzschner beim Turnier in Zagreb mit, wo er in der ersten Runde gegen Melzer eine 0:2-Niederlage kassiert hat. Etwas besser ist er beim Turnier in Memphis gewesen, wo er von Kubot 0:2 eliminiert wurde. Die Turniere in München und Delray Bech beendete er in der ersten Runde und zwar nach den Niederlagen gegen Roddick und Youzhni, während der Deutsche in Madrid und Rom nicht mal die Qualifikation geschafft hat. Bei den Turnieren Roland Garros und Gerry Weber Open wurde Petzschner in der ersten Runde von Jazir 0:3 und von Raonic 0:2 bezwungen.

E. Roger-Vasselin befindet sich auf dem 69. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner bisherigen Kariere keine Titel gewonnen und diese Saison startete er mit der Niederlage in der zweiten Runde des Turniers Chennai und zwar gegen Wawrinka. Bei den Australien Open wurde der Franzose ebenfalls in der zweiten Runde eliminiert und zwar von Murray 0:3. Danach hat er bei zwei einheimischen Turnieren gespielt und zwar in Montpellier, wo er in der zweiten Runde gegen Kohlschreiber verloren hat und in Marseille, wo er im Viertelfinale von Tsonga aufgehalten wurde. Das Masters Turnier in Miami beendete der Franzose in der ersten Runde nach der 0:2-Niederlage gegen Malisse. Bei den Turnieren in Monte Carlo und Madrid hat er es nicht geschafft  die Qualifikation zu überstehen. Vor dem einheimischen Publikum beim Roland Garrosg wurde der Franzose in der zweiten Runde von Del Potro eliminiert und einen soliden Auftritt hatte er beim Queen´´s Club, wo er bis zur dritten Turnierrunde gekommen ist, in der dann Nalbandian besser gewesen ist.

Diese zwei Spieler sind bei der ATP Tour noch nie aufeinandergetroffen, aber dafür haben sie bei den Challenger-Turnieren zwei Mal gegeneinander gespielt und beide Tennisspieler haben jeweils einen Sieg geholt. Der Franzose ist im Jahr 2007 in Mons 6:3 6:2 besser gewesen, während der Deutsche 2008 in Belgrad 6:3 7:6 gewonnen hat. Der Deutsche erzielt viel bessere Ergebnisse bei den Doppelspielen und somit spielt er auch bei diesem Turnier auf zwei Fronten, während Vasselin etwas bessere Ergebnisse bei den Einzelspielen hat. Der Franzose hat dazu noch einen soliden Auftritt auf Rasenplätzen hinter sich, den er im Queen´´s Club erzielt hat und somit sehen wir in diesem ziemlich ungewissen Match den Franzosen im Vorteil.

Tipp: Sieg Roger-Vasselin

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,10 bei titanbet (alles bis 1,98 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!