R. Bautista-Agut – D. Medvedev 08.01.2017, ATP Chennai

Bautista-Agut – Medvedev / ATP Chennai – Das Finalmatch beim ATP Turnier in Chennai werden der Spanier R. Bautista-Agut und der Russe D. Medvedev bestreiten. Natürlich steht Bautista-Agut als zweitgesetzter Spieler erwartungsgemäß im Finale, während Medvedev ein wenig unerwartet so weit gekommen ist, zumal man im Finale den an Position eins gesetzten Cilic erwartete. Beginn: 08.01.2017 – 12:30 MEZ

R. Bautista-Agut

Hinter Bautista-Agut ist eine sehr gute Saison, in der er sein bestes Tennis gezeigt hat. Mitte Oktober belegte er den 13. Tabellenplatz in der ATP-Weltrangliste, was sein bestes Ranking in der Karriere war. Inzwischen rutschte er einen Platz nach hinten, aber das wird den tollen Eindruck aus der letzten Saison, den der Spanier hinterließ, nicht kaputtmachen. In der vergangenen Saison holte Bautista-Agut zwei Titel und zwar bei den Turnieren in Auckland und in Sofia. In den Finalmatches bezwang er J. Sock und V. Troicki.

Darüber hinaus erreichte er zwei weitere Endspiele und zwar in Winston-Salem und in Shanghai, wo er von P. Carreno-Busta und A. Murray bezwungen wurde. Ein wertvolles Ergebnis verbuchte er beim Turnier in St. Petersburg, wo er im Halbfinale erwartungsgemäß vom favorisierten S. Wawrinka geschlagen wurde. Im Halbfinale dieses Turniers in Chennai hat der Spanier einen 6:4 6:3-Sieg gegen den Franzosen B. Paire gefeiert. Dieses Ergebnis hätte noch überzeugender sein können, da Bautista-Agut im zweiten Satz 4:0 geführt hat.

D. Medvedev

Auch der 20-Jährige russische Tennisspieler D. Medvedev hat in der vergangenen Saison sein bestes Ranking in der Karriere erreicht und in seinem Fall ist das der 98. Platz auf der ATP-Rangliste. In seiner zweijährigen professionellen Karriere hat Medvedev keinen Titel geholt und das ist sein erstes ATP-Finale.  Es ist ein besonderes Erlebnis für ihn und wird ihm sicherlich lange in Erinnerung bleiben, egal ob er den Titel holt oder nicht.

Was die Ergebnisse aus der letzten Saison angeht, nahm dieser junge russische Tennisspieler hauptsächlich an den Challenger-Turnieren teil. Was die ATP Tour betrifft, konnte er nicht über die zweite Runde hinaus. Dabei erzielte er je fünf Siege und Niederlagen. Hier werden wir nur das Ergebnis vom Turnier in Hamburg (Kategorie 500) erwähnen, wo er über Qualifikation in die zweite Runde schaffte, dann aber nach drei ungewissen Sätzen von D. Gimeno-Traver geschlagen wurde. Im Halbfinale dieses Turniers gegen D. Sela stand Medvedev kurz vor einer Niederlage, aber nach dem er das Matchball des Israelis abgewehrt hat, kam es zu einer Wendung und so zog er in sein erstes ATP-Finale ein.

R. Bautista-Agut – D. Medvedev TIPP

Diese zwei Tennisspieler treffen im Finale dieses ATP Turniers zum ersten Mal aufeinander. Angesichts der bisherigen Ergebnisse und des Tabellenstands ist der Spanier gerechtfertigt der Favorit in diesem Finalmatch, aber der Russe wird sicherlich sein Bestes geben, um zur Trophäe zu kommen. Bautista-Agut spielt derzeit viel besser als sein Gegner und außerdem ist er in einer sehr guten Spielform, weshalb wir der Meinung sind, dass er keine Überraschung zulassen wird. Daher haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: Bautista-Agut -3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€