R. Federer – G. Monfils 31.05.2015, Roland Garros

Federer – Monfils / Roland Garros – Eines der interessanteren Duelle der vierten Runde des Roland Garros werden die Nummer Zwei, R. Federer und der an Position 13 gesetzte G. Monfils bestreiten. Den Einzug in die vierte Runde sicherte sich Federer ohne Satzverlust gegen D. Dzumhur, während Monfils in einem Fünf-Satz-Match über P. Cuevas triumphierte. Beginn: 31.05.2015 – 11:00 MEZ

R. Federer

Federer befindet sich seit sieben Monaten auf dem zweiten Platz in der ATP-Rangliste. Von insgesamt 85 gewonnenen Titeln hat er drei in dieser Saison gewonnen und zwar bei den Turnieren in Brisbane, Dubai und in Istanbul, wo er besser als M. Raonic, N. Djokovic und P. Cuevas gewesen ist. Darüber hinaus stand er noch zwei Mal im Finale und zwar bei den Masters in Indian Wells und in Rom, wo er beide Male von Djokovic geschlagen wurde. Sein schlechtestes Ergebnis in dieser Saison verzeichnete er in Madrid, wo er nach drei Tie-Breaks das Match der zweiten Runde gegen N. Kyrgios verlor.

In der letzten Runde des Roland Garros galt Federer im Duell gegen D. Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina als klarer Favorit. Der Einzug in die dritte Runde der French Open stellte für den Bosnier einen großen Erfolg dar und deshalb war ihm seine Niederlage von 6:4 6:3 6:2 nicht so wichtig. Dzumhur ging mutig ins Match und hat einige sehr gute Games abgeliefert, aber Federer brauchte nicht viel Zeit um zum Break und zur 1:0-Führung zu kommen. Danach  verrichtete Federer seine Arbeit routinemäßig, weshalb wir die Statistik hier gar nicht erwähnen brauchen.

G. Monfils

Monfils befindet sich auf dem 14. Platz in der ATP-Rangliste und hat bisher fünf Titel geholt. Den letzten Titel hat er in der vergangenen Saison in Montpellier gewonnen. In dieser Saison erzielte er einige gute Ergebnisse wie im Montpellier-Halbfinale, wo er von R. Gasquet bezwungen wurde, während er im Marseille-Finale von Simon geschlagen wurde. In Monte Carlo und in Bukarest wurde er jeweils im Halbfinale von Berdych und Garcia-Lopez gestoppt.

In der dritten Runde der French Open hat Monfils wieder fünf Sätze gespielt und zur Freude der heimischen Fans mit 4:6 7:6 3:6 6:4 6:3 gegen den sehr guten P. Cuevas gefeiert. Statistisch betrachtet war es ein sehr ausgeglichenes Match, in dem jeder Tennisspieler in manchen statistischen Kategorien besser gewesen ist. Der größte Unterschied wurde im Bereich der ungezwungenen Fehler gemacht (Cuevas 65, Monfils 54).

R. Federer – G. Monfils TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Federer mit 8:4 an. Wir sollten aber erwähnen, dass Monfils in den letzten zwei Duellen gewonnen hat und beide dieser Duelle wurden auf Sand gespielt. Das erste Match wurde nämlich in der vergangenen Saison im Rahmen des Davis Cups gespielt (6:1 6:4 6:3) und zum zweiten Sieg in Folge kam der Franzose in dieser Saison in Monte Carlo (6:4 7:6). Unabhängig davon, geben die Buchmacher Federer Vorteil, aber für eine bessere Quote haben wir beschlossen auf eine größere Anzahl von Spielsätzen zu tippen.

Tipp: über 3,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei betsson (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€