R. Federer – G. Simon 08.07.2015, Wimbledon

Federer – Simon / Wimbledon – In diesem zweiten Viertelfinalmatch treffen der Schweizer R. Federer und der Franzose G. Simon aufeinander. Beide Tennisspieler haben bis jetzt sehr gut gespielt und in der Fortsetzung werden wir erläutern, warum Federer jetzt in klarer Favoritenrolle sowie einer der Hauptkandidaten auf den Titel ist. Beginn: 08.07.2015 – 13:00 MEZ

R. Federer

Federer hatte im Achtelfinale eine leichte Aufgabe da er gegen den in dieser Saison nur durchschnittlichen R. Bautista-Agut gespielt hat. Es war gleich am Anfang klar, dass der Spanier keine gefährlicher Gegner für Federer sein wird. Das Match endete 6:2 6:2 6:3, was nur beweist, dass Federer eigentlich nur ein etwas härteres Trainingsmatch hatte.

In allen drei Sätzen gab es jeweils zwei Breaks für ihn, wodurch das Kräfteverhältnis klar verdeutlich wird. Auch die Statistik steht voll und ganz zu Gunsten von Federer. Die Realisationsquote des ersten Aufschlags stand 92%:54% zu Gunsten des Schweizers, während die Bilanz der direkt erzielten Punkte bei 38:14 stand. Es ist also klar, dass Bautista-Agut kein besseres Ergebnis hätte holen können, während Federer anderseits mit Recht weitergezogen ist.

G. Simon

Simon hat im Achtelfinale für eine kleine Überraschung gesorgt und den favorisierten T. Berdych ohne einen verlorenen Satz geschlagen. Der Sieg selbst ist keine große Überraschung, aber dafür das eigentlich Ergebnis-6:3 6:3 6:2. Vor dem Match stand die Quote auf einen Sieg von Simon bei ca. 3,34 und er hat einen klaren Sieg geholt. Berdych anderseits hat völlig versagt. Er hat sehr nervös und unsicher gespielt, weswegen er sein Können nicht zeigen konnte.

Die Statistik betrachtend, bekommt man ein noch genaueres Bild dieses Matches. Der Tscheche war nämlich nur im Rahmen der erzielten Asse besser (10:3). Simon hatte ganze 13 Breakchancen und Berdych nur eine Breakchance, die er nicht ausgenutzt hat. Berdych hatte 30 ungezwungene Fehler und Simon nur 11.

R. Federer – G. Simon TIPP

Insgesamt legten die Rivalen bis jetzt sieben gemeinsame Matches ab und dabei war Federer mit fünf Siegen erfolgreicher. Simon konnte also nur zweimal gewinnen. Das letzte Mal trafen sie 2014 in Shanghai aufeinander, als Federer gewonnen hat (7:6 7:6). Auch jetzt ist Federer auf jeden Fall in klarer Favoritenrolle, besonders da auf Rasen gespielt wird, wo der Schweizer eine Menge von Trophäen gewonnen hat. Federer sollte unserer Meinung nach keinen Satz verlieren und einen Sieg holen, weswegen wir auf weniger Games tippen.

Tipp: unter 3,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€