R. Federer – G. Simon, 16.05.13 – ATP Rom

Hier haben wir ein weiteres Match der dritten Runde, in dem der Schweizer R. Federer und der Franzose G. Simon aufeinandertreffen. Die dritte Runde erreichte Federer nachdem er gegen den einheimischen Spieler P. Starace nur drei Games verloren hat, während Simon in einem seltsamen Match, das reich an Brakes und unforced Errors war, den Sieg gegen M. Youzhny geholt hat. Beginn: 16.05.2013 – 12:00

R. Federer befindet sich zurzeit auf dem dritten Platz der ATP-Rangliste und hat 76 gewonnene Titel. In dieser Saison hat er noch keinen einzigen Titel holen können und hat auch an nur fünf Turnieren teilgenommen. Die Saison fing er bei den Australian Open an, wo er nach fünf Sätzen das Halbfinalmatch gegen Murray verlor und in Rotterdam hat er als Titelverteidiger das Viertelfinalmatch gegen Benneteau 0:2 verloren. Beim Turnier in Dubai wurde Federer im Halbfinale von Berdych 1:2 in Sätzen gestoppt, während im Viertelfinale des Turniers in Indian Wells Nadal besser gewesen ist. Noch ein enttäuschendes Ergebnis holte der Schweizer in Madrid, wo er als Titelverteidiger in der dritten Runde von Nishikori 1:2 eliminiert wurde. Letztes Jahr beendete er dieses Turnier in Rom im Halbfinale gegen Djokovic.

G. Simon befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zehn Titel geholt und einer von diesen Titeln war letzte Saison in Bukarest. Diese Saison fing er mit dem Turnier in Brisbane an, wo er im Viertelfinale gegen Baghdatis verlor und bei den Australian Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, wo er dann von Murray gestoppt wurde. Beim Turnier in Montpellier hat er das Viertelfinale gegen Paire verloren und eine gute Platzierung hat er in Rotterdam erreicht, wo er sich ins Halbfinale platziert hat, dann aber von Benneteau bezwungen wurde. Auch in Marseille hat er das Halbfinale gespielt, wo er dann gegen Tsonga verloren hat. Bis zur vierten Runde ist Simon beim Turnier in Indian Wells gekommen, wurde aber dann von Anderson 1:2 bezwungen. Eine Stufe weiter kam er in Miami und zwar ist im Viertelfinalmatch Haas besser gewesen. Ein enttäuschendes Ergebnis hat er in Monte Carlo kassiert und zwar ist er gleich in der ersten Runde von Bautist eliminiert worden. Das Turnier in Bukarest hat er mit der Halbfinalniederlage gegen Rosol beendet und in Madrid ist er in der dritten Runde nach der 1:2-Niederlage gegen Murray ausgeschieden.

Die Ergebnisbilanz der beiden Tennisspieler steht 2:2. Die ersten zwei Matches, die im Jahre 2008 in Toronto und beim Masters Cup abgelegt wurden, hat Simon gewonnen, während Federer 2011 bei den Australian Open und in Miami besser gewesen ist. Obwohl der Franzose in den bisherigen Duellen dem Schweizer viele Probleme bereiten konnte, glauben wir, dass es dieses Mal nicht der Fall sein wird, da Simon diese Runde eher mit viel Glück als mit Können erreicht hat. Der beste Beweis dafür ist die Statistik des Matches gegen Youzhny, in dem der Russe eine Vielzahl an ungezwungenen Fehlern hatte.

Tipp: Federer -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,77 bei sportingbet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!