R. Federer – J. Isner 07.09.2015, US Open

Federer – Isner / US Open – In diesem Achtelfinalmatch werden der Schweizer R. Federer und der Amerikaner J. Isner ihre Kräfte messen. In der letzten Turnierrunde hat Federer einen 3:0-Sieg gegen Kohlschreiber gefeiert, während Isner nach nur zwei gespielten Sätzen gefeiert hat, weil J. Vesely das Match abgegeben hat. Beginn: 07.09.2015 – 17:00 MEZ

R. Federer

Federer spielt unabhängig von seinem Alter auf einem hohen Niveau und ist immer noch besser als viele jüngere Kollegen. Momentan besetzt er den zweiten Platz in der ATP-Rangliste und neben Murray stellt er als einziger die echte Konkurrenz für Djokovic dar. Von insgesamt 87 gewonnenen Titeln hat er fünf in dieser Saison geholt und zwar in Brisbane, Dubai, Istanbul, Halle und in Cincinnati, wo er in den Finalmatches über M. Raonic, A. Seppi und drei Mal gegen N. Djokovic triumphierte.

Neben den erwähnten Titeln hat er in dieser Saison noch einige gute Ergebnisse verbucht und zwar stand er in Indian Wells, Rom und beim Wimbledon im Finale, aber jedes Mal wurde er von Djokovic geschlagen. In der letzten Runde der US Open hat er einen 6:3 6:4 6:4-Sieg gegen Kohlschreiber gefeiert. Es war ein ziemlich ausgeglichenes Match und so war Federer statistisch betrachtet nur um 2-3% besser als sein Gegner.

J. Isner

In einer früheren Analyse haben wir einige Ergebnisse von Isner in dieser Saison aufgezählt und so werden wir uns hier auf die Statistik im letzten Match konzentrieren, in dem er gegen Vesely nur zwei Sätze gespielt hat. Isner eröffnete das Match gut und er gewann seine Aufschlagspiele locker. Vesely war nicht gefährlich genug, um Isner zu gefährden und es war nur eine Frage der Zeit, bevor der Amerikaner seine Chance ausnutzt.

Den ersten Spielsatz entschied Isner mit 6:3 zu eigenen Gunsten und dafür brauchte er nur ein Break. Das gleiche Szenario gab es auch im zweiten Durchgang. Nach einem Break ging nämlich Isner in 2:0-Führung in Sätzen. Bei diesem Ergebnis hat der Tscheche das Match aus gesundheitlichen Gründen abgegeben und so blieb dem Amerikaner zusätzliche körperliche Anstrengung erspart. Den größten statistischen Unterschied zugunsten von Isner gab es bei der Umsetzung des ersten Aufschlags (86%:67%), im Bereich der erzielten Asse (21:0) sowie bei den direkt erzielten Punkten (46:14).

R. Federer – J. Isner TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Federer mit 4:1 an. Den einzigen Sieg gegen Federer verbuchte Isner 2012 im Rahmen des Davis Cups (4:6 6:3 7:6 6:2). Im gleichen Jahr feierte der Schweizer zwei Mal gegen Isner und zwar in Indian Wells (7:6 6:3) sowie bei den Olympischen Spielen in London (6:4 7:6). Federer hat schon viele Male bewiesen, dass er das Rezept für die Spieler mit dem tollen Aufschlag wie Isner hat und daher finden wir, dass der Schweizer zu einem Zeitpunkt schaffen wird, das Match zu brechen und zum Sieg zu kommen, weshalb wir uns für diesen Tipp entschieden haben.

Tipp: Federer -4 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,56 bei unibet (alles bis 1,54 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€