R. Federer – N. Djokovic 23.08.2015, ATP Cincinnati

Federer – Djokovic / ATP Cincinnati – Das Finale des ATP Turniers in Cincinnati werden die Nummer Eins, N. Djokovic und der Titelverteidiger aus der letzten Saison, R. Federer bestreiten. Bisher hat Djokovic dieses Turnier nicht gewinnen können, obwohl er vier Mal im Finale stand. Jeweils zwei Mal wurde er von A. Murray und R. Federer bezwungen. Mit dem eventuellen Triumph wäre Djokovic der erste Tennisspieler, der alle Masters Turniere gewonnen hat und so ist klar, dass der Einsatz für Djokovic in diesem Match sehr hoch ist.  Auf der anderen Seite hat Federer sogar sechs Mal dieses Turnier gewonnen. Beginn: 23.08.2015 – 19:00 MEZ

R. Federer

Federer hat im Halbfinale gegen Murray gezeigt, dass er immer noch auf sehr hohem Niveau spielen kann und dass man ihn noch nicht abschreiben darf. Im Gegensatz zum ersten Halbfinalmatch, in dem es sehr viel Ungewissheit und viele Wendungen gab, bekamen wir in diesem Halbfinalmatch nur einige attraktive Punkte und nur einen Break zu sehen. Der einzige Break passierte im dritten Game des ersten Durchgangs als Murray sein Aufschlagspiel verloren hat und Federer damit zum entscheidenden Vorsprung gekommen ist.

Der zweite Satz war ziemlich ereignislos, beide Tennisspieler haben ihre Aufschlagspiele gewonnen und so ging er in den Tiebreak. Im 13. Spiel zeigte Federer viel mehr Ruhe und Konzentration, er wartete geduldig auf seine Chance und den zweiten Matchball nutzte er auch aus. Statistisch betrachtet war Murray nur im Bereich der erzielten Asse besser (9:4) und hatte besseren ersten Aufschlag (61%:55%), alles andere sprach für Federer.

N. Djokovic

Djokovic hat auch im Halbfinale mit den Nerven seiner Fans gespielt. Nach dem er in der zweiten Runde gegen Goffin fast eliminiert wurde und dann unerwartet leicht gegen Wawrinka siegte, hatte die Nummer Eins große Probleme den Widerstand des  hochgefährlichen Dolgopolov zu brechen. Gleich zu Beginn des Matches konnte man feststellen, dass Djokovic Probleme haben wird, da er sehr schnell sein Aufschlagspiel verloren hat. Das gleiche passierte auch Dolgopolov, aber am Ende des ersten Spielsatzes verlor Djokovic wieder sein Aufschlagspiel und damit den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang durfte sich Djokovic keine weiteren Fehler erlauben. Im achten Game verlor Dolgopolov sein Aufschlagspiel ohne einen gewonnenen Punkt und als man erwartete, dass Djokovic diesen Vorsprung bis zu Ende verteidigen wird, gelang Dolgopolov Re-break, ebenfalls ohne einen verlorenen Punkt und so musste der zweite Satz im Tiebreak entschieden werden. Djokovic schaffte den Ausgleich. Die verpassten Chancen haben Spuren auf Dolgopolov im dritten Spielsatz hinterlassen und er konnte nicht mehr im gleichen Rhythmus spielen und so sicherte sich Djokovic den Einzug ins Finale.

R. Federer – N. Djokovic TIPP

In 40 gespielten Duellen haben beiden Tennisspieler jeweils 20 Siege verbucht. In dieser Saison trafen sie vier Mal aufeinander und Federer war besser in Dubai (6:3 7:5), während Djokovic in Indian Wells (6:3 7:5), in Rom (6:4 6:3) und beim Wimbledon (7:6 6:7 6:4 6:3) triumphierte. Nach den letzten Matches zu urteilen, weist Djokovic eine leicht abfallende Formkurve auf, aber er weiß auch, dass er hier unbedingt siegen muss, weshalb er unter großem Druck stehen wird. Auf der anderen Seite kann Federer unbelastet spielen und das ist sein Vorteil in diesem Match. Daher haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: Federer +3 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,54 bei unibet (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€