R. Federer – S. Wawrinka 20.04.2014

R. Federer – S. Wawrinka – Das Finale des ersten Masters Turniers auf Sand in dieser Saison werden die beiden Schweizer, R. Federer und S. Wawrinka, bestreiten. Beide Tennisspieler haben den Einzug ins Finale leichter als erwartet geschafft und somit hat Federer den Titelverteidiger N. Djokovic überspielt, während Wawrinka über D. Ferrer triumphierte. Beginn: 20.04.2014 – 14:00 MEZ

R. Federer

R. Federer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Rangliste und hat bisher 78 Titel gewonnen. Einer der 78 Titel stammt aus diesem Jahr und zwar aus Dubai, wo er im Finale Berdych bezwungen hat. Die aktuelle Saison fing er in Brisbane an, wo er im Finale von Hewitt geschlagen wurde und bei den Australian Open hat er das Halbfinalmatch gegen Nadal verloren. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Indian Wells, wo er das Finalmatch gegen Djokovic verloren hat.

In der vergangenen Saison hat er ein enttäuschendes Ergebnis in Madrid erzielt, wo er in der dritten Runde rausgeflogen ist und zwar 1:2 gegen Nishikori. Anschließend in Rom stoß er bis ins Finale, aber da wurde er von Nadal gestoppt. Und beim wichtigsten Sandturnier des Jahres in Paris verlor er wieder ein Viertelfinale, aber diesmal gegen Tsonga (0:3). Die größte negative Überraschung erspielte er jedoch in Hamburg, wo er vom damals 114. Spieler der Welt Delbonis geschlagen wurde (6:7 6:7). Und beim letzten Grand Slam des Jahres in New York wurde er auch relativ früh aus dem Turnier eliminiert und zwar in der vierten Runde von Robredo.

S. Wawrinka

S. Wawrinka befindet sich momentan auf dem 3. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er sechs Titel geholt. Zwei Titel holte er in dieser Saison und zwar beim Turnier in Chennai, als er im Finale besser als Roger-Vasselin gewesen ist (2:0) sowie bei den Australian Open als er im Finalmatch Nadal bezwungen hat. Beim Masters Turnier in Indian Wells verlor er in der vierten Runde 1:2 gegen Anderson, während er in Miami in der vierten Runde von Dolgopolov gestoppt wurde.

Sein bestes Ergebnis in der vergangenen Saison erzielte er in Madrid, als er das Finale erreichte, wo er von Nadal bezwungen wurde, während er in Rom das Match der zweiten Runde kampflos an Dolgopolov abgegeben hat. In Montreal und in Cincinnati war Wawrinka viel schlechter und wurde jeweils in der zweiten Runde von Paire bzw. Robredo geschlagen. Ein gutes Ergebnis erzielte er bei den US Open, wo er erst im Halbfinale von Djokovic nach fünf Sätzen bezwungen wurde. In Shanghai wurde er im Viertelfinale von Nadal geschlagen.

R. Federer – S. Wawrinka TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Federer mit 13:1 an. Den einzigen Sieg holte Wawrinka im Jahr 2009 in Monte Carlo (6:4 7:5). In der letzten Saison trafen sie einmal aufeinander und zwar in Indian Wells als Federer mit 6:3 6:7 7:5 triumphierte. Für Federer ist dies das dritte Finale in Monte Carlo (2007. und 2008. wurde er von Nadal bezwungen). Wawrinka spielt sehr gut, aber Federer steht unter großem Druck, weil er das Turnier in Monte Carlo noch nie gewonnen hat und angesichts der Statistik hat er durchaus gute Chance dazu.

Tipp: Sieg Federer

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Die Wichtigkeit des Matches wird zu einem harten Kampf zwischen den beiden Spielern führen, weshalb wir eine größere Anzahl von Games erwarten können, was durchaus eine realistische Option ist.

Tipp: über 22 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei youwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)