R. Gasquet – D. Ferrer, 04.09.12 – US Open

Im Kampf ums Viertelfinale des letzten Grand-Slam-Turniers treffen der Franzose R. Gasquet und der Spanier D. Ferrer aufeinander. Den Einzug in die vierte Runde sicherte sich Gasquet durch die Elimination des einheimischen Vertreters S. Johnson, während Ferrer besser als L. Hewitt gewesen ist (3:1). Beginn: 04.09.2012 – 18:00

R. Gasquet ist der 14. Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat sechs Titel in seiner bisherigen Karriere geholt. Im Jahr 2010 war er der Beste im Turnier in Nizza. In dieser Saison schied er hauptsächlich in der vierten Runde aus und so wurde er in Sydney, Montpellier, Rotterdam und Marseille im Viertelfinale gestoppt und zwar von Istomin, Kohlschreiber, Davydenko und Del Potro. Bei den Australian Open und in Miami wurde er in der vierten Runde von Federer (0:3) bzw. Djokovic (0:2) bezwungen. Eine weitere Niederlage gegen den Schweizer kassierte er in der dritten Runde des Turniers in Madrid (0:2). Beim Turnier in Rom hat er nicht geschafft, den letztjährigen Erfolg als er im Halbfinale stand zu wiederholen, weil er von Ferrer in zwei Sätzen gestoppt wurde. Bei den French Open und in Wimbledon erreichte er die vierte Runde, wo er von Murray bzw. F. Mayer mit jeweils 1:3 bezwungen wurde. Beim Turnier in Toronto erreichte er das Finale, wo er von Djokovic in zwei Sätzen bezwungen wurde, während er in der ersten Runde des Turniers in Cincinnati von Raonic eliminiert wurde.

D. Ferrer befindet sich zurzeit auf dem 5. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er 16 gewonnene Titel. Davon sind fünf Titel aus diesem Jahr und zwar von den Turnieren in Acapulco, Buenos Aires, Auckland, Hertogenbosch und Bastad. Darüber hinaus hat er in diesem Jahr auch bei den Australian Open gespielt, wo er im Viertelfinale von Djokovic bezwungen wurde und in Indian Wells hat Ferrer das Match der dritten Runde gegen Istomin verloren. Das Masters Turnier in Miami beendete er im Viertelfinale, wo er wieder gegen Djokovic verloren hat. Das schlechteste Ergebnis in diesem Jahr erzielte Ferrer in Monte Carlo, wo er bereits in der zweiten Runde gegen Bellucci 0:2 eliminiert worden ist. Nach diesem schlechten Ergebnis erreichte Ferrer das Finale des Turniers in Barcelona, wo er von Nadal bezwungen wurde und das Turnier in Madrid beendete Ferrer im Viertelfinale und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Federer. Noch zwei weiteren Niederlagen hat er gegen Nadal kassiert und zwar im Halbfinale der Turniere in Rom und Roland Garros. In Wimbledon wurde er von Murray im Viertelfinale gestoppt, während er beim Masters-Turnier in Cincinnati das Match der zweiten Runde gegen Wawrinka verlor.

Der Spanier führt die Statistik mit 7:1 an. Den einzigen Sieg verzeichnete der Franzose im Jahr 2008 in Toronto (6:3 6:3). In diesem Jahr trafen diese beiden Tennisspieler zwei Mal aufeinander und zwar bei den Australian Open (6:4 6:4 6:1) und in Rom (7:6 6:3 zugunsten von Ferrer).  Die Statistik spricht natürlich für Ferrer. Gasquet ist kein harmloser Gegner aber wir sind der Meinung, dass er mehr als einen Spielsatz in diesem Match kaum gewinnen kann.

Tipp: Ferrer -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei paddypower (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!