R. Gasquet – D. Ferrer 04.09.2013

R. Gasquet – D. Ferrer – In einem der vier Viertelfinalduelle der US Open treten der Franzose R. Gasquet und der Spanier D. Ferrer aufeinander. Das Viertelfinale erreichte Gasquet durch den Sieg gegen M. Raonic, während Ferrer den Serben J. Tipsarevic geschlagen hat. Beginn: 04.09.2013 – 17:00 MEZ

R. Gasquet

R. Gasquet befindet sich auf dem 9. Platz der ATP-Rangliste. Er hat neun gewonnene Titel, von denen zwei aus dieser Saison stammen und zwar als er beim Turnier in Doha Davydenko 2:1 bezwungen hat sowie beim Turnier in Montpellier als er im Finalmatch gegen Paire gewonnen hat. Bei den Australian Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, in der er dann von Tsonga 1:3 gestoppt wurde und in Rotterdam wurde er in der zweiten Runde von Baghdatis bezwungen. Die Auftritte bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami beendete er in der vierten Runde bzw. dem Halbfinale und zwar sind Berdych bzw. Murray besser gewesen. Eine unerwartete Niederlage kassierte Gasquet in Monte Carlo gegen Fognini und in Madrid ist er im Match gegen Gimeno-Traver in der Favoritenrolle gewesen, konnte aber nur einen Satz gewinnen. Etwas besser ist er in Rom gewesen, wo er die dritte Runde erreicht hat, in der er dann wieder in der Favoritenrolle das Match verloren hat, dieses Mal aber 1:2 gegen Janowicz. Den Auftritt beim Roland Garros Turnier beendete er durch die Niederlage in der vierten Runde gegen Wawrinka. Ein etwas schlechteres Ergebnis erzielte Gasquet beim Wimbledon, wo er in der dritten Runde von Tomic eliminiert wurde. Ein solides Ergebnis holte er in Montreal, wo er im Viertelfinale von Djokovic eliminiert wurde, während er in Cincinnati bereits in der zweiten Runde gegen Isner verlor.

D. Ferrer

D. Ferrer ist zurzeit auf dem 4. Platz der Weltrangliste und hat in seiner Karriere 20 Titel gewonnen. Zwei dieser 20 Titel gewann er in dieser Saison und zwar in Auckland und Buenos Aires. Außer diesen beiden Turnieren trat er noch bei den Australian Open auf, wo er im Halbfinale von Djokovic bezwungen wurde. In Acapulco verlor er das Finale gegen seinen Landsmann Nadal. In Indian Wells kam der Schluss schon in der zweiten Runde und zwar gegen Anderson. In Miami erreichte er das Finale, wo er nach einem harten Kampf von Murray bezwungen wurde. Ein schlechtes Ergebnis verbuchte er in Barcelona, wo er von Tursunov in der zweiten Runde eliminiert wurde, während er im Finale des Turniers in Oeiras von Wawrinka geschlagen wurde. Die Masters-Turniere in Madrid und Rom beendete er im Viertelfinale, wo er gegen Nadal jeweils 1:2 verlor. Gegen Nadal hat er auch im Finale der French Open verloren (0:3), während er in Hertogenbosch das Match der ersten Runde gegen Malisse verloren hat. Beim Wimbledon wurde er im Viertelfinale von Del Potro geschlagen. Ein bescheidenes Ergebnis erzielte er in Montreal, wo er in der zweiten Runde von Bogomolov gestoppt wurde, während er in Cincinnati in der dritten Runde von Tursunov eliminiert wurde.

R. Gasquet – D. Ferrer TIPP

Von den neun direkten Aufeinandertreffen der beiden  Tennisspieler hat der Spanier acht von ihnen gewonnen, während der Franzose nur einen Sieg geholt hat und zwar 2008 in Toronto (6:3 6:3). Das letzte Duell haben sie in der letzten Saison abgelegt und zwar im Rahmen der US Open. Ferrer hat damals 7:5 7:6 6:4 gewonnen. Die aufgezählten Ergebnisse zeigen uns, dass der Spanier in diesem Viertelfinale in der Favoritenrolle ist, aber der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Spielern ist nicht so groß und Gasquet sollte zumindest einen Satz gewinnen können.

Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!