R. Gasquet – F. Verdasco 29.10.2013

R. Gasquet – F. Verdasco – Im Rahmen der zweiten Turnierrunde in Paris erwartet uns das Duell zwischen dem einheimischen R. Gasquet und dem Spanier F. Verdasco. Die zweite Runde erreichte Verdasco mit dem 2:0-Sieg gegen Gulbis, während Gasquet als der Neuntgesetzte in der ersten Runde frei hatte. Beginn: 29.10.2013 – 14:00 MEZ

R. Gasquet

R. Gasquet befindet sich auf dem 10. Platz der ATP-Rangliste. Er hat zehn gewonnene Titel, von denen drei aus dieser Saison  bei den Turnieren in Doha, Montpellier und Moskau stammen. Bei den Australian Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, in der er dann von Tsonga 1:3 gestoppt wurde und in Rotterdam wurde er in der zweiten Runde von Baghdatis bezwungen. Die Auftritte bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami beendete er in der vierten Runde bzw. dem Halbfinale und zwar sind Berdych bzw. Murray besser gewesen. Eine unerwartete Niederlage kassierte Gasquet in Monte Carlo gegen Fognini und in Madrid ist er im Match gegen Gimeno-Traver in der Favoritenrolle gewesen, konnte aber nur einen Satz gewinnen. Etwas besser ist er in Rom gewesen, wo er die dritte Runde erreicht hat, in der er dann wieder in der Favoritenrolle das Match verloren hat, dieses Mal aber 1:2 gegen Janowicz. Den Auftritt beim Roland Garros Turnier beendete er durch die Niederlage in der vierten Runde gegen Wawrinka. Ein etwas schlechteres Ergebnis erzielte Gasquet beim Wimbledon, wo er in der dritten Runde von Tomic eliminiert wurde. Ein solides Ergebnis holte er in Montreal, wo er im Viertelfinale von Djokovic eliminiert wurde, während er in Cincinnati bereits in der zweiten Runde gegen Isner verlor. Ein tolles Ergebnis erzielte er bei den US Open, indem er bis zum Halbfinale gekommen ist, dort aber gegen Nadal verloren hat. Bis zum Halbfinale ist Gasquet auch bei den Turnieren in Bangkok und Beijing gekommen, wo Raonic und Djokovic besser gewesen sind.

F. Verdasco

Verdasco ist zurzeit auf dem 34. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher fünf Titel gewonnen. Die letzten Titel stammen aus dem Jahre 2010 und zwar aus Barcelona und San Jose. In der aktuellen Saison hat der Spanier relativ bescheidene Ergebnisse erzielt. Zuerst verlor er in Sydney das Zweitrundenspiel gegen Istomin und bei den Australian Open flog er in der dritten Runde raus und zwar nach fünf gespielten Sätzen gegen Anderson. Bei den Masters-Turnieren in Indian Wells und Miami kam das jeweilige Aus in der zweiten Runde und zwar gegen Nieminen und Falla. In Monte Carlo war es die erste Runde gegen Matosevic. Beim Masters Turnier in Madrid verlor er das Drittrundenspiel gegen Tsonga und in Rom das Zweitrundenspiel gegen Ferrer. Beim Roland Garros war Tipsarevic besser und in Eastbourne bezwang ihn Lopez 0:2, aber erst im Viertelfinale. Das beste diesjährige Ergebnis verzeichnete er beim Wimbledon, als er erst im Viertelfinale den 2:0-Vorsprung versiebt hat und von Murray gestoppt wurde. Die Turniere in Beijing und Shanghai beendete er mit Zweitrundenniederlagen gegen Djokovic und Raonic.

R. Gasquet – F. Verdasco TIPP

In den elf direkten Aufeinandertreffen der beiden Spieler hat der Spanier sechs Mal gewonnen. Das letzte Match legten sie vor mehr als drei Jahren ab und für die Vorhersage dieses Aufeinandertreffens werden wir uns auf die Ergebnisse der aktuellen Saison beziehen. Diese Ergebnisse sprechen für Gasquet. Der Franzose hat in dieser Saison drei Titel gewonnen und zwar alle drei auf Hartplätzen. Darüber hinaus spielt er vor eigenen Fans und dazu noch für ATP-Punkte, die ihm vielleicht die Teilnahme am Endturnier in London bringen werden.

Tipp: Gasquet -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betsafe (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!