R. Gasquet – N. Kyrgios 27.05.2016, Roland Garros

Gasquet – Kyrgios / Roland Garros – Die ersten Paarungen der dritten Runde der diesjährigen French Open sind bekannt und für die heutige Analyse haben wir ein interessantes Duell zwischen dem Einheimischen R. Gasquet und dem Australier N. Kyrgios ausgewählt. Beide Tennisspieler haben im Rahmen der zweiten Runde überzeugende Siege geholt und so war Gasquet besser als B. Frantagelo, während Kyrgios über I. Sijsling triumphierte. Beginn: 27.05.2016 – 11:00 MEZ

R. Gasquet

Gasquet befindet sich auf dem sehr guten 12. Platz in der ATP-Rangliste, aber sein bestes Ranking aus dem Jahr 2007 als er der siebtbeste Tennisspieler der Welt war, wird er kaum wiederholen können. Von insgesamt 13 gewonnenen Titeln in seiner Karriere hat er einen in dieser Saison geholt und zwar in Montreal, wo er im Finale über P.H. Mathieu triumphierte. Die letzten zwei Masters, in Madrid und Rom, beendete er jeweils in der dritten Runde und beide Male wurde er von K. Nishikori bezwungen.

Was das Match der zweiten Runde des Roland Garros betrifft, hat Gasquet gegen B. Frantangelo problemlos gefeiert, obwohl der zweite und der dritten Satz ziemlich ungewiss waren. Der Franzose hatte nämlich das Spiel gleich von Anfang an unter Kontrolle. In der letzten Saison der French Open wurde Gasquet in der vierten Runde von N. Djokovic gestoppt. Auf dem Weg in die vierte Runde des diesjährigen Roland Garros wird der Franzose eine große Unterstützung des heimischen Publikums brauchen, um gegen den sehr gefährlichen N. Kyrgios zu siegen.

N. Kyrgios

Kyrgios  besetzt den 19. Platz in der ATP-Rangliste, was gleichzeitig sein bestes Ranking der Karriere ist. In dieser Saison hat er auch seinen ersten ATP-Titel geholt und zwar beim Turnier in Marseille, wo er im Finale gegen M. Cilic feierte. Einen guten Auftritt hatte er beim Masters in Miami, wo er im Halbfinale von K. Nishikori gestoppt wurde. Ein weiteres Halbfinale spielte er in Estoril, wo er von Almagro bezwungen wurde.

Einen soliden Auftritt hatte Kyrgios beim Masters in Madrid, wo er im Viertelfinale nach drei ungewissen Sätzen ein weiteres Mal von Nishikori geschlagen wurde. Einen Drei-Satz-Match spielte er auch im Rahmen der dritten Runde des Masters in Rom, wo er von Nadal besiegt wurde. Was das zweite Match dieses Turniers betrifft, hat der Australier I. Sijsling bezwungen. Sijsling hat das Match in einer Stunde und 12 Minuten verloren und dabei erzielte er nur sechs Games und das Ergebnis beweist uns am besten die  große Dominanz von Kyrgios in diesem Match.

R. Gasquet – N. Kyrgios TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Gasquet 4:2 an. In der vergangenen Saison hat er drei Mal gegen Kyrgios gefeiert. Das letzte Mal spielten sie im Viertelfinale des Turniers in Marseille gegeneinander und der Australier feierte dabei einen 6:0 6:4-Sieg. Gasquet hat positive Bilanz in Duellen gegen Kyrgios und außerdem wird er große Unterstützung des heimischen Publikums haben, aber Kyrgios hinterlässt in dieser Saison einen etwas besseren Eindruck, weshalb wir hier eine Überraschung und das Weiterkommen des Australiers erwarten könnten.

Tipp: Sieg Kyrgios

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€