R. Gasquet – R. Federer 09.09.2015, US Open

Gasquet – Federer /US Open – In diesem Viertelfinalmatch der US Open treffen der Franzose R. Gasquet und der Schweizer R. Federer aufeinander. Gasquet hat im Achtelfinale den favorisierten T. Berdych bezwungen, während Federer einen Sieg gegen J. Isner geholt hat. Den letztjährigen Auftritt bei den US Open hat Gasquet in der dritten Runde durch die Niederlage gegen G. Monfils beendet, während Federer völlig unerwartet das Halbfinalmatch gegen M. Cilic verloren hat. Beginn: 09.09.2015 – 17:00 MEZ

R. Gasquet

Gasquet ist auf der 12. ATP-Ranglistenposition und in seiner bisherigen Karriere hat er 12 Titel gewonnen. Zwei von diesen Titeln holte er in der aktuellen Saison, und zwar bei den Turnieren in Montpellier und Estoril, wo er in den Finalmatches besser als J. Janowicz und N. Kyrgios gewesen ist. Einen soliden Auftritt legte er auch beim Roland Garros Turnier ab, wo er in die vierte Runde eingezogen ist, dort aber von Djokovic gestoppt wurde. Djokovic war dann auch im Halbfinale des Wimbledon Turniers besser. Einen soliden Auftritt legte Gasquet auch beim Masters Turnier in Cincinnati ab, wo er ins  Viertelfinale eingezogen ist, dort aber von A. Murray geschlagen wurde.

Gasquet hat gegen den favorisierten T. Berdych eine perfekte Partie abgelegt und ist mit Recht ins Viertelfinale eingezogen. Berdych hat das Match besser gestartet und holte schnell einen Satz Vorsprung. Das war dann aber auch alles, was wir vom tschechischen Tennisspieler zu sehen bekamen, denn danach hat R. Gasquet dominiert. Die Statistik war ziemlich ausgeglichen. Gasquet hat neben der besseren Prozentquote des ersten Aufschlags auch deutlich weniger ungezwungene Fehler gemacht (26:38).

R. Federer

Federer hat die Favoritenrolle gerechtfertigt und hat im Achtelfinale gegen den sehr gefährlichen J. Isner gewonnen (7:6 7:6 7:5). Wir müssen sagen, dass es auch ein größerer Ergebnisunterschied hätte sein können, wenn Federer die Breakchancen besser ausgenutzt hätte. Von insgesamt 10 Chancen hat Federer nämlich nur eine ausgenutzt und musste lange drei Sätze spielen, um zu gewinnen.

Isner hatte eine bessere Prozentquote des ersten Aufschlags (70%:59%), aber Federer hatte eine bessere Realisationsquote des Gleichen (83%:68%). Isner hatte auch bescheidene 17 Asse und nur 55% erzielte Punkte beim zweiten Aufschlag. Man sieht also wie stark die Domination des zweitbeten Weltspielers war und Isner hätte auch mit einem größeren Unterschied verlieren können.

R. Gasquet – R. Federer TIPP

Gasquet und Federer haben bis jetzt 16 gemeinsame Matches abgelegt und dabei hat Gasquet nur zweimal gewonnen, während Federer 14 Siege geholt hat. In der aktuellen Saison trafen sie in Dubai aufeinander. Dabei hat Gasquet das Match abgegeben, nachdem er den ersten Satz 1:6 verloren hat. Federer ist hier in der Favoritenrolle und wir glauben auch, dass er wieder ganz dominieren wird. Deswegen tippen wir auf weniger Games.

Tipp: unter 34,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€