R. Haase – A. Seppi, 13.08.12 – ATP Cincinnati

In der Zeit von 11. -19.08. findet das Masters-Turnier in Cincinnati statt. Das Preisgeld beträgt 2.825.280 $ und der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr ist A. Murray. Im Finale hat nämlich Djokovic beim Stand von 6:4 3:0 zugunsten des Britten das Match abgegeben. Von den Topspielern werden R. Nadal und J. W. Tsonga nicht dabei sein. Da die ersten acht gesetzten Spieler in der ersten Runde frei sind, werden wir heute das Duell zwischen dem Italiener A. Seppi und dem Niederländer R. Haase analysieren. Beginn: 13.08.2012 – 16:00

R. Haase befindet sich auf dem 42. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Kariere hat er zwei ATP-Titel geholt. Eines davon holte er in dieser Saison, als er beim Turnier in Kitzbühel den Titel verteidigte, in dem er Kohlschreiber 2:1 bezwang. Diese Saison fing er mit zwei Erstrundenniederlagen bei den Turnieren in Auckland und bei den Australien Open an und zwar sind Bogomolov und Roddick besser gewesen. Danach ist der Niederländer bis zum Viertelfinale des Turniers in Zagreb gekommen, wo er dann von Lacko 0:2 aufgehalten wurde. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami wurde Haase gegen Andujar in der ersten und gegen Melzer in der zweiten Runde jeweils 1:2 bezwungen. Seine beste Leistung in dieser Saison war die Viertelfinalqualifizierung beim Turnier in Monte Carlo, wo er dann von Djokovic 0:2 eliminiert wurde. In Rom verlor Haase das Match der ersten Runde 1:2 gegen Wawrinka. Beim Roland Garros ist er bis zur zweiten Runde gekommen, wo dann Youzhny 0:3 besser gewesen ist. Die Auftritte beim Wimbledon und in Stuttgart beendete der Niederländer nach den Erstrundenniederlagen und zwar 0:3 gegen Del Potro, sowie 0:2 gegen Rosol.

A.Seppi befindet sich auf dem 26. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zwei Titel geholt. Eines davon hat er in dieser Saison in Belgrad gewonnen, in dem er Paire in zwei Sätzen bezwungen hat. Am Anfang der Saison spielte dieser Italiener im Vierteilfinale des Turniers in Doha, wo er von Federer bezwungen wurde (1:2). In Sydney und bei den Australian Open scheiterte er gleich in der ersten Runde (Benneteau bzw. Gasquet). Einen viel besseren Auftritt verbuchte er in Rotterdam, wo er im Viertelfinale eine 0:2-Niedelrage gegen Berdych kassierte. Was die diesjährigen Sand-Turniere angeht, verlor er in der zweiten Runde des Turniers in Monte Carlo gegen Djokovic, während er in Bukarest das Viertelfinalmatch gegen Fognini verlor (1:2). In Madrid wurde er in der zweiten Runde von Dolgopolov bezwungen (1:2), während er in Rom im Viertelfinale spielte, aber dann wurde er von Federer geschlagen. Einen guten Auftritt hatte Seppi bei den French Open, in dem er im Rahmen der vierten Runde gegen Djokovic die 2:0-Führung abgegeben hat, während er in der ersten Runde des Turniers in Halle von Stepanek mit 1:2 bezwungen wurde. Einen sehr guten Auftritt hatte Seppi in Eastbourne, wo er im Finale von Roddick bezwungen wurde (0:2), während er in Wimbledon bereits in der ersten Runde von Istomin in fünf Sätzen eliminiert wurde.

Die Statistik der direkten Duelle führt der Italiener mit 2:1 an. In der vergangenen Saison sind sie im Viertelfinale des Turniers in Kitzbühel aufeinandergetroffen. Haase siegte mit 6:4 6:2, während Seppi besser beim Turnier in Marseille gewesen ist (5:7 6:4 7:6). Das erste Mal trafen sie im Jahr 2007 in Wien aufeinander und der Italiener holte einen 7:5 6:3-Sieg. Der Niederländer hat einige gute Ergebnisse in dieser Saison verbucht, aber auf dem Sand. Beide direkte Duelle auf dem Hartplatz entschied Seppi zu eigenen Gunsten. Das Turnier in Cincinnati wird auf einem ähnlichen Untergrund gespielt und daher sind wir der Meinung, dass Seppi im Vorteil ist, weshalb wir sein Weiterkommen in die nächste Runde erwarten.

Tipp: Sieg Seppi

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!