R. Haase – M. Cilic 17.02.2016, ATP Marseille

Haase – Cilic / ATP Marseille – Die Analyse der zweiten Turnierrunde in Marseille widmen wird dem Duell zwischen dem Niederländer R. Haase und dem Kroaten M. Cilic. Die zweite Runde erreichte Haase nach dem 2:0-Sieg gegen J. Sousa, während Cilic als viertgesetzter Turnierteilnehmer in der ersten Runde keine Verpflichtungen hatte. Neben Haase sind noch D. Goffin und B. Paire weitergezogen. Beginn: 17.02.2016 – 11:00 MEZ

R. Haase

Haase hat in der letzten Saison keine besonderen Leistungen vollbracht. Das Jahr beendete er auf der 64. ATP-Ranglistenposition, was viel schlechter ist, als seine beste Platzierung aus dem Jahr 2012, als er auf dem 33. Platz war. Bis jetzt konnte Haase zwei ATP-Titel gewinnen, und zwar beide bei den Turnieren in Kitzbühel (2011 u. 2012). In der aktuellen Saison spielte er in Doha mit, wo er in die zweite Runde eingezogen ist, dort aber von R. Nadal gestoppt wurde. In Auckland ist er über die Qualifikation auch in die zweite Runde eingezogen, wo dann K. Anderson besser war.

Danach kassierte Haase drei Erstrundenniederlagen in Folge ein, und zwar bei den Turnieren in Rotterdam und Sofia sowie bei den Australian Open, als G. Simon, L. Rosol und M. Basic besser waren. Was die letzte Saison angeht, erzielte er beim Masters Turnier in Indian Wells ein gutes Ergebnis, wo er in der dritten Runde gegen L. Rosol verloren hat. Das zweite erwähnenswerte Ergebnis erzielte Haase beim Turnier in s-Hertogenbosch, und zwar ist er ins Halbfinale eingezogen, wo aber N. Mahut besser war.

M. Cilic

Cilic hat seine ATP-Ranglistenplatzierung im Vergleich zum Saisonanfang um einen Platz verbessert und befindet sich jetzt auf der 12. Position. Das hat er aber nicht mit guten Ergebnissen geschafft, sondern eher durch die Tatsache, dass er den ganzen Winter durch nicht gespielt hat und somit noch keinen einzigen Punkt aus dem Jahr 2015 verteidigen musste. Von insgesamt 14 gewonnenen Titeln stammte ein Titel aus der letzten Saison, und zwar aus Moskau, wo Cilic im Finale gegen R. Bautista-Agut gewonnen hat.

Die aktuelle Saison fing er in Brisbane an, wo er im Viertelfinale gegen D. Thiem verloren hat. Bei den Australien Open schied Cilic dann in der dritten Runde durch die Niederlage gegen R. Bautista-Agut aus. Beim Turnier in Montpellier legte er einen schlechten Auftritt ab und wurde schon in der zweiten Runde von M. Zverev geschlagen. Etwas besser war er dann beim Turnier in Rotterdam, wo er das Viertelfinale gespielt und gegen P. Kohlschreiber verloren hat.

R. Haase – M. Cilic TIPP

Die Gegner haben bis jetzt vier gemeinsame Matches abgelegt und dabei hat Cilic viermal gewonnen. Das letzte Mal trafen sie in der letzten Saison beim Roland Garros Turnier aufeinander, als Cilic einen 6:2 6:4 6:2-Sieg holte. Der Kroate ist auch jetzt in der Favoritenrolle, aber seine bisherigen Leistungen sind nicht gerade vielversprechend, weswegen wir uns entschieden haben, auf mehr Games zu tippen.

Tipp: über 21 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,81 bei betsson (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€