R. Haase – M. Youzhny 28.07.2013

R. Haase – M. Youzhny – Das Finale des Turniers in Gstaad werden der Niederländer R. Haase und der Russe M. Youzhny bestreiten. Im Halbfinale feierte Haase einen 2:1-Sieg gegen Lopez, während Youzhny ohne Satzverlust über Hanescu triumphierte. Dies ist das fünfte direkte Duell der beiden Tennisspieler und bisher hat der Niederländer keinen Sieg verbucht. Beginn: 28.07.2013 – 12:00 MEZ

R. Haase

R. Haase befindet sich auf dem 57. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Kariere hat er zwei ATP-Titel geholt und zwar beide Male in Kitzbühel (2011. und 2012.). Von den diesjährigen Ergebnissen werden wir die Niederlagen in der ersten Runde der Turniere in Auckland und bei den Australian Open gegen Sijsling bzw. Murray erwähnen. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Zagreb, wo er im Halbfinale von Melzer bezwungen wurde. Die Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er bereits in der ersten Runde mit den Niederlagen gegen Blake bzw. Goffin, während er in Casablanca im Viertelfinale von Klizan eliminiert wurde. Beim Masters Turnier in Madrid wurde er in der zweiten Runde von Tsonga geschlagen, während er in der zweiten Runde der French Open von Janowicz besiegt wurde. Eine weitere Niederlage gegen Janowicz kassierte er in der zweiten Runde des Turniers in Hamburg (2:0).

M. Youzhny

M. Youzhny ist momentan auf dem 26. Platz der Weltrangliste und hat bisher acht Titel gewonnen. Eines der acht Titel stammt aus der letzten Saison, als er in Zagreb Lacko 2:0 im Finale bezwungen hat. Am Anfang dieser Saison kam er in die zweite Runde des Turniers in Doha, wo ihn Davydenko stoppte. Eine überraschende 2:3-Niederlage hat er beim anschließenden Australian Open gegen Donskoy in der zweiten Runde kassiert. In Zagreb hat er den Titel nicht verteidigt, da er im Halbfinale gegen Cilic 1:2 verloren hat, während er den Auftritt in Dubai nach der Niederlage gegen Brands in der zweiten Runde beendet hat. Das Masters Turnier in Miami brachte ihm den Auftritt in der dritten Runde, in der er das Match gegen Gasquet 0:2 verloren hat und in Monte Carlo wurde er in der zweiten Runde von Djokovic mit dem 1:2-Ergebnis gestoppt. Beim Turnier in Bukarest ist Hanescu in der zweiten Runde besser gewesen und in München schied er schon in der ersten Runde nach der Niederlage gegen Stepanek aus. Beim Masters Turnier in Madrid verlor er das Match der dritten Runde gegen Nadal, während er bei den French Open die vierte Runde erreichte, wo er von Haas gestoppt wurde (3:0). Ein gutes Ergebnis erreichte er in Halle, wo er erst im Finale von Federer bezwungen wurde (2:1).

R. Haase – M. Youzhny TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass Youzhny die Statistik der direkten Duelle mit 4:0 anführt. Im Jahr 2007 trafen sie in Rotterdam aufeinander (6:2 6:4), bei den Roland Garros 2012. (6:3 7:5 6:4), in Halle 2012. (6:3 6:2) sowie in Wimbledon dieses Jahr (6:4 7:5 7.5). Die erzielten Ergebnisse in den direkten Duellen sowie die Ergebnisse aus dem bisherigen Teil der Saison sprechen auf jeden Fall für Youzhny in diesem Finale.

Tipp: Sieg Youzhny

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!