R. Nadal – F. Verdasco 15.03.2016, ATP Indian Wells

Nadal – F. Verdasco / ATP Indian Wells – Die zweite Analyse der dritten Runde des Masters-Turniers in Indian Wells widmen wir dem Match zwischen zwei Spaniern und zwar R. Nadal und F. Verdasco. Nadal schlug für den Einzug in die dritte Runde G. Müller in einem sehr schwierigen und interessanten Match (2:1), während Verdasco für den Einzug in die dritte Runde nicht kämpfen musste, da M. Klizan das Match der zweiten Runde aufgegeben hat. Beginn: 15.03.2016 – 20:00 MEZ

R. Nadal

Der einst erste Tennisspieler der Welt kann mit seinem aktuellen fünften Platz in der ATP-Weltrangliste zufrieden sein, da er in den letzten Saisons nicht den Erwartungen entsprechend spielt und von Tennisspielern geschlagen wird, die weit unter ihm platziert sind. In seiner reichen Tenniskarriere holte er 67 ATP-Titel, davon drei in der letzten Saison bei den Turnieren in Buenos Aires, Stuttgart und Hamburg. Die aktuelle Saison begann er mit einem ziemlich guten Auftritt in Doha, wo er den Einzug ins Finale schaffte, aber letztendlich erwartungsgemäß vom ersten Tennisspieler der Welt geschlagen wurde.

Danach spielte er nur die erste Runde beim Australian Open, da er damals in einem Fünf-Satz-Match gerade von seinem heutigen Gegner geschlagen wurde. Da er bei den genannten zwei Turnieren keinen Titel holen konnte, spielte er danach auf dem Sandplatz und erbrachte die absolut beste Leistung. Dass es aber nicht mehr so ist, zeigen am besten seine Ergebnisse bei den Turnieren in Buenos Aires und Rio de Janeiro, denn er schaffte es bis zum Halbfinale und kassierte Niederlagen von D. Thiem und P. Cuevas.

F. Verdasco

Verdasco ist heute der 65. Tennisspieler der Welt und das beste Ranking hatte er Mitte 2009, als er sich auf dem hohen siebten Platz der ATP-Weltrangliste befand. In seinem bisherigen Karriereverlauf holte dieser spanische Tennisspieler sechs Titel, den letzten davon im Jahr 2014 beim Turnier in Houston. Verdasco trat in der aktuellen Saison nicht viel auf, so dass dieses Masters-Turnier in Indian Wells erst sein viertes Turnier in der aktuellen Saison ist.

Das erste Turnier spielte er in Doha und verlor im Rahmen der zweiten Runde gegen N. Djokovic. Auch beim Australian Open schaffte er es nur bis zur zweiten Runde, in der er von D. Sela bezwungen wurde (1:3). Den letzten Auftritt vor dem ersten Masters-Turnier der Saison hatte er beim Turnier in Quito, wo er den Einzug in die zweite Runde erreichte, aber letztendlich in einem Drei-Satz-Match von R. Olivo geschlagen wurde, dem damals 158. Tennisspieler der Welt. Seinen letztjährigen Auftritt in Indian Wells beendete Verdasco in der dritten Runde, denn er verlor gegen K. Nishikori (1:2).

R. Nadal – F. Verdasco TIPP

In den bisher gespielten 17 gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler war Nadal viel erfolgreicher, denn er verbuchte 14 Siege, während Verdasco in drei Matches feiern konnte. Interessant ist, dass in den letzten vier Matches Verdasco drei Siege geholt hat, was ja nur zusätzlich die schlechte Spielform von Nadal in einigen letzten Saisons bestätigt. Buchmacher favorisieren Nadal, der sich aber in letzter Zeit mit viel schlechteren Tennisspielern als Verdasco gequält hat, so dass wir diesmal auf eine größere Zahl der erzielten Games tippen.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betway (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€