R. Nadal – G. Dimitrov 08.05.2015, ATP Madrid

Nadal – Dimitrov / ATP Madrid – Im Viertelfinale des Masters Turniers in Madrid werden der Titelverteidiger R. Nadal und der Bulgare G. Dimitrov ihre Kräfte messen. Den Einzug ins Viertelfinale hat sich Nadal ohne Satzverlust gegen S. Bolelli gesichert, während Dimitrov gegen S. Wawrinka eine viel schwierigere Aufgabe hatte (2:1). Beginn: 08.05.2015 – 13:00 MEZ

R. Nadal

Nadal besetzt den 4. Platz in der Rangliste, was um einen Platz schlechter ist als zu Beginn der Saison. In seiner Karriere hat er 65 Titel geholt, davon einen in dieser Saison in Buenos Aires, wo er im Finale besser als J. Monaco gewesen ist (2:0). Von den restlichen Ergebnissen aus dieser Saison werden wir die Niederlage gegen Raonic im Indian Wells-Viertelfinale erwähnen sowie die Niederlage im Halbfinale des Turniers in Monte Carlo gegen Djokovic. Die beiden schmerzhaftesten Niederlagen kassierte er aber gegen Fognini in Rio de Janeiro und in Barcelona.

Im Achtelfinale dieses Turniers hatte Nadal keine schwere Aufgabe gegen S. Bolelli (6:2 6:2). Die Statistik in allen Spielbereichen sprach für den Spanier. Die Erstaufschlagsstatistik betrug 71%:52% zu Gunsten von Nadal sowie die erzielten Punkten des ersten Aufschlags (76%:52%). Darüber hinaus hat Nadal 4/6 Breakchancen ausgenutzt, während Bolelli zwei Breakchancen hatte aber keine ausgenutzt hat.

G. Dimitrov

Dimitrov befindet sich zurzeit auf dem 11. ATP-Ranglistenplatz. In der letzten Saison hat er drei von insgesamt vier Titeln geholt. Die Titel gewann er beim Queen´s Club in Bukarest und Acapulco, wo er besser als Lopez, Rosol und Anderson war. In der aktuellen Saison stand er in zwei Halbfinals und zwar in Brisbane und in Istanbul, wo er von Federer bzw. Cuevas geschlagen wurde. Ein gutes Ergebnis holte er in Monte Carlo, wo er im Viertelfinale von Monfils überspielt wurde.

Den Einzug ins Viertelfinale dieses Turniers erkämpfte er sich gegen S. Wawrinka (7:6 3:6 6:3). Nach dem er den ersten Durchgang im Tiebreak verloren hat, brillierte der Schweizer im zweiten Satz und es schien, dass er auch zum Sieg kommen kann, aber im dritten und entscheidenden Satz fand der Bulgare ins Spiel zurück, nutzte seine Chancen aus und kam verdient ins Halbfinale. Die Erstaufschlagsstatistik von Dimitrov betrug 74% (Wawrinka 60%), während die Statistik der erzielten Punkten des ersten Aufschlags 79% betragen hat (Wawrinka 86%).

R. Nadal – G. Dimitrov TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Nadal mit 5:0 an. Die letzten zwei Matches haben sie in der vergangenen Saison bestritten und zwar in Rom  (6:2 6:2) und bei den Australian Open (3:6 7:6 7:6 6:2). Wie man sieht, war der Spanier viel überzeugender auf Sand. Allerdings ist Nadal in dieser Saison nicht so dominant wie früher, sodass Dimitrov einen viel härteren Widerstand leisten könnte als es der Fall in der letzten Saison in Rom gewesen ist.

Tipp: über 21 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€