R. Nadal – M. Baghdatis 11.06.2015, ATP Stuttgart

Nadal – Baghdatis / ATP Stuttgart – Im Rahmen der zweiten Turnierrunde in Stuttgart treffen der erstgesetzte Turnierteilnehmer R. Nadal und der Zyprer M. Baghdatis aufeinander. Die zweite Runde erreichte Baghdatis durch den Sieg gegen L. Rosol, während Nadal in der ersten Runde keine Auftritte hatte. Beginn: 11.06.2015 – 11:00 MEZ

R. Nadal

Nadal ist auf die 10. ATP-Ranglistenposition runtergerutscht. Eine ähnliche Platzierung hatte er im Jahr 2005, als er auf dem 11. Platz war. Das zeugt am besten von seiner Spielform im vergangenen Jahr, was aber nicht bedeuten soll, dass dieser Spanier nicht mehr gefährlich ist. Ganz im Gegenteil, alle erwarten noch viele gute Partien von ihm. Auf dem Weg zum Titel stellt jetzt Baghdatis ein Hindernis dar und die Ergebnisbilanz der Matches gegen diesen Gegner steht zu Gunsten von Nadal.

Von insgesamt 65 geholten Titeln hat Nadal nur einen Titel in der aktuellen Saison geholt, und zwar beim Turnier in Buenos Aires, wo er im Finale J. Monaco 2:0 bezwungen hat. Die schwerste Niederlage kassierte er im Finale von Madrid, wo er von A. Murray definitiv überspielt wurde. Gegen Djokovic verlor Nadal das Halbfinale in Monte Carlo und das Viertelfinale beim Roland Garros Turnier. Man sollte auch die zwei Niederlagen gegen Fognini in Rio de Janeiro und Barcelona erwähnen sowie die Drittrundenniederlage in Miami gegen Verdasco.

M. Baghdatis

Baghdatis spielt bereits die dritte Saison in Folge nur durchschnittlich und ist auch dementsprechend zurzeit auf der 63. ATP-Ranglistenposition. Das ist viel schlechter als seine beste Platzierung aus dem Jahr 2006, als er auf dem 8. Platz war. Was die Ergebnisse dieser Saison angeht, erwähnen wir die dritte Runde der Australian Open, wo er nach einem Fünf-Satz-Match von Dimitrov geschlagen wurde sowie das Halbfinale in Zagreb, wo Garcia-Lopez besser war.

Baghdatis war in der ersten Turnierrunde in Stuttgart 6:3 6:4 besser als L. Rosol. Der größte Unterschied lag in diesem Match beim Aufschlagspiel, das auf so schnellem Untergrund auch immer sehr wichtig ist. Die Quote des ersten Aufschlags betrug 53%:53%, aber die Realisation des Gleichen stand 89%:61% zu Gunsten von Baghdatis. Baghdatis riskiert sehr viel beim Aufschlag und hat dementsprechend 10 Asse erzielt, aber auch 11 doppelte Fehler gemacht. Gegen Rosol hat sich dieses risikoreiche Spiel offensichtlich bezahlt gemacht, aber gegen Nadal wird das nicht so leicht sein.

R. Nadal – M. Baghdatis TIPP

Im direkten Vergleich dieser Tennisspieler führt Nadal 7:1. Das letzte Mal trafen sie in Madrid 2011 aufeinander, als der Spanier 6:1 6:3 gewonnen hat. Bis jetzt legten sie nur ein gemeinsames Match auf dem Rasen ab, und zwar 2006 beim Wimbledon Turnier, als Nadal gewonnen hat (6:1 7:5 6:3). Es wird über die schlechte Spielform von Nadal spekuliert, aber was sollte man dann über Baghdatis sagen!? Wir haben uns entschieden auf einen Sieg von Nadal zu tippen, da die Quote sehr annehmbar ist.

Tipp: Nadal -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei Unibet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€